+
Erleichterung pur beim TuS 05: Torschütze Sascha Schröders (Nr. 7) erfährt nach dem 2:0 in der 89. Minute die ganze Zuneigung seiner Kollegen.

Fussball

TuS 05 Sinsen testet in Bochum - Yildiz verlässt den Klub

  • schließen

In der Westfalenligisten steht der TuS 05 Sinsen mit neun Punkten aus vier Spielen gut da. Trotzdem hat der Klub für Mittwoch noch einen Test beim U19-Bundesligisten VfL Bochum vereinbart.

"Sehr, sehr zufrieden“ sei er, sagte Trainer Toni Kotziampassis nach dem 2:0-Erfolg über den FSV Gerlingen. Und spendierte seinen Kickern ein großes Lob für ihr untadeliges Engagement. 

Ein paar Minuten zuvor hatte der Coach des Westfalenligisten noch ganz anders geklungen. In der Schlussphase drohte dem 46-Jährigen an der Linie der Kragen zu platzen. So schwer setzten ihm die vielen leichten Ballverluste seiner Elf zu. Was denn nun?

Starke Leistung wird nicht belohnt 

„Es stimmt ja“, räumte Kotziampassis am Tag danach ein, „spielerisch war das sicher eine der schwächsten Leistungen, seit ich hier Trainer bin. Aber eine Woche vorher haben wir in Finnentrop richtig stark gespielt – und mit 3:0 verloren.“

Unter diesen Umständen nehme er die drei Punkte gern mit. Auf Dauer aber will auch Kotziampassis wieder erfolgreichen und guten Fußball sehen. Bis dahin sei es aber noch ein Stück Weg. Vor dem Gastspiel beim starken Aufsteiger SV Hohenlimburg am Sonntag schiebt der TuS 05 deshalb noch ein Testspiel ein.

Spieler brauchen Praxis

An diesem Mittwoch ist Sinsen bei U19-Bundesligist VfL Bochum zu Gast (18.30 Uhr - Nachwuchszentrum, Hiltroper Str. 240, 44807 Bochum). „Wir werden noch etwas probieren“, sagt Kotziampassis. „Außerdem will ich Spieler sehen, die zuletzt wenig Spielzeit hatten.“ 

Wie Yekta Yildiz. Doch der Neuzugang vom VfB Homberg, gerade wieder fit, spielt keine Rolle mehr mehr TuS 05. Yildiz sollte am Sonntag in der zweiten Mannschaft und damit im Kreisliga-Derby gegen Fenerbahce Marl erst einmal Spielpraxis sammeln. Für den Abwehrspieler offenbar keine ausreichende Perspektive – er hat den Verein verlassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
Sturmwarnung, Zukunft des Chemieparks Marl, Polizei ermittelt nach Baumsturz, Vulkanausbruch
Sturmwarnung, Zukunft des Chemieparks Marl, Polizei ermittelt nach Baumsturz, Vulkanausbruch
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Wie sicher ist die Zukunft des Chemieparks Marl? Der Standortleiter gibt Auskunft
Wie sicher ist die Zukunft des Chemieparks Marl? Der Standortleiter gibt Auskunft
Drei Verletzte bei Unfall in Herten - Autos werden komplett zerstört 
Drei Verletzte bei Unfall in Herten - Autos werden komplett zerstört 

Kommentare