+
Sinsens Trainer Toni Kotziampassis hat noch viel Arbeit vor der Brust.

Fußball Westfalenliga

Noch läuft es nicht rund beim TuS 05 Sinsen

  • schließen

Keine Frage, es läuft noch nicht rund bei den Fußballern des TuS 05 Sinsen. Aber woran genau hakt es beim Westfalenligisten aus Marl?

Personal: Zwar mit einem üppigen Kader in die Vorbereitung gestartet, haben sich die Reihen mittlerweile gelichtet. Verletzungen und Urlaube machen den Trainern Toni Kotziampassis und Andreas Köhler zu schaffen. Für das Testspiel gegen den SV Sodingen am Dienstag, 30. Juli (19 Uhr, Bezirkssportanlage Obersinsen), hoffen die Übungsleiter wieder auf die Einsätze von Maurizio Fenu und Dennis Adamczock. Auch Emre Köksal und Noah Schulz werden in Kürze zurückerwartet.

Taktik: Nach den Abgängen von Leistungsträgern wie Marvin Piechottka, Johannes Engel und Marco Kampmann sowie dem verletzungsbedingten Karriereende von Abwehrchef Timo Koscholleck muss der TuS 05 sich in allen Mannschaftsteilen neu organisieren. Dass das Zeit braucht, liegt auf der Hand.

Die Abwehr ist das Sorgenkind beim TuS 05 Sinsen

Trotzdem scheint ein echter Fortschritt gerade nicht in Sicht. Bei der 1:2-Testspielniederlage am Sonntag beim Landesligisten FC Frohlinde bemängelte Andreas Köhler einmal mehr, dass das Team sich zu leicht mit langen Bällen ausspielen lasse.

Der Co-Trainer ist sich zwar bewusst, dass der Sinn von Testspielen ist, einiges auszuprobieren, redet nach dem Frohlinde-Spiel aber Klartext:  „Unter dem Strich muss man sagen, dass wir es nicht geschafft haben, bei einem Landesligisten zu gewinnen. Auch wenn Ergebnisse in der Vorbereitung nicht überbewertet werden sollten, ist solch ein Resultat nicht gut. Da hätten wir mehr zeigen müssen.“ 

Kampf um die Stammplätze bleibt offen

Das soll nun am Dienstag auf eigenem Platz gegen SV Sodingen geschehen. Der Kampf um die Stammplätze ist beim TuS 05 Sinsen jedenfalls noch lange nicht entschieden.  

Zu den Testspielen des TuS 05 Sinsen geht es hier:

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mehr als 80 Tannen verschwunden: Wer hat die Weihnachtsbäume in Gelsenkirchen-Buer gestohlen?
Mehr als 80 Tannen verschwunden: Wer hat die Weihnachtsbäume in Gelsenkirchen-Buer gestohlen?
Der Protest geht weiter - warum die Gegner der Straßenbaubeiträge nicht aufgeben
Der Protest geht weiter - warum die Gegner der Straßenbaubeiträge nicht aufgeben
Falsch beschriftete Kranzschleife: SPD schließt Anzeige nicht aus
Falsch beschriftete Kranzschleife: SPD schließt Anzeige nicht aus
Langes Warten auf den Prozess für den mutmaßlichen Totschläger von der Hohenzollernstraße
Langes Warten auf den Prozess für den mutmaßlichen Totschläger von der Hohenzollernstraße
An die Toten erinnern und die Lebenden mahnen - darum geht es beim Volkstrauertag 
An die Toten erinnern und die Lebenden mahnen - darum geht es beim Volkstrauertag 

Kommentare