+
Starker Auftakt: Philipp Müller, Nummer eins des VfT Schwarz-Weiß Marl, und seine Mannschaft sind mit zwei Siegen in die Hallensaison gestartet.

Tennis

Schwarz-Weißer Blitzstart

  • schließen

MARL - Dass im Marler Sport demnächst wieder viel von Tennis die Rede ist, dafür dürfte der VfT Schwarz-Weiß Marl schon sorgen. Am Lipper Weg ist die Vorbereitung für das 46. Giersch-Wasmuth-Turnier angelaufen.

Am ersten Januar-Wochenende wird die Qualifikation gespielt – ab dem 11. Januar schlägt dann das Hauptfeld auf. Die Finals des mit 5000 Euro dotierten Turniers sind für Sonntag, 13. Januar, geplant. Offenbar können es einige Aktive gar nicht abwarten: „Zwei Meldungen“, berichtet der Vorsitzende Klaus Beher schmunzelnd, „sind bei uns sogar schon eingegangen.“ Das ist früh – die meisten Tennisspieler lassen sich mit ihrer Zusage bis Ende Dezember Zeit. Bis dahin bietet auch die Herrenmannschaft des Klubs Gesprächsstoff. In der Ruhr-Lippe-Liga hat der VfT Schwarz-Weiß in der laufenden Wintersaison einen Blitzstart hingelegt. Zum Auftakt besiegten die Marler am Lipper Weg den TC Grün-Weiß Herne mit 4:2. Am vergangenen Wochenende dann legte das Team im Kreisderby beim TC RW Waltrop überzeugend nach. Philipp Müller, Maximilian Hahn, Daniel Debo und André Janczek, alles „Eigengewächse“ aus dem Klub, gewannen ihre Einzel überlegen in zwei Sätzen. Und auch die beiden Doppel gingen am Sonntag ohne Satzverlust an die Marler Gäste. Unter dem Strich stand damit ein 6:0-Erfolg – mit 12:0 Sätzen und 73:35 Spielen. Nach zwei Runden führt der VfT Schwarz-Weiß die Tabelle der Ruhr-Lippe-Liga an. „Ein sehr guter Start, ohne Frage“, findet auch VfT-Vorsitzender Klaus Beher. „Aber ob es am Ende für ganz oben reicht, sei mal dahingestellt. In der Gruppe gibt es noch andere gute Mannschaften.“ Schon der nächste Gegner dürfte ein echter Prüfstein für den Tabellenführer werden. Am 19. Januar sind die Marler bei der Westfalenliga-Reserve von TC Parkhaus Wanne-Eickel zu Gast. Gegen einen Aufstieg in die Verbandsliga hätte beim VfT SW allerdings niemand etwas. Klaus Beher: „Wenn die Jungs es packen, erhalten sie alle Unterstützung.“ Bis zum nächsten Spieltag in der Ruhr-Lippe-Liga indes steht beim VfT erst einmal deutsches Spitzentennis auf der Agenda: mit der 46. Auflage des Giersch-Wasmuth-Turniers.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Festnahme, Blutprobe, 150 Personen überprüft: Polizei greift an mehreren Stellen in Herten zu
Festnahme, Blutprobe, 150 Personen überprüft: Polizei greift an mehreren Stellen in Herten zu
Die Stadt Marl sperrt den Verkehr aus der Blumensiedlung aus
Die Stadt Marl sperrt den Verkehr aus der Blumensiedlung aus
In Herten wird Lidl bald einen Riesen-Markt eröffnen - doch es gibt Ärger
In Herten wird Lidl bald einen Riesen-Markt eröffnen - doch es gibt Ärger
Bahn-Pendler müssen sich umstellen: Neuer Fahrplan ab 15. Dezember - VRR erwägt Nachbesserungen
Bahn-Pendler müssen sich umstellen: Neuer Fahrplan ab 15. Dezember - VRR erwägt Nachbesserungen
Bewaffnet und maskiert: An diesen Orten haben die Täter bisher zugeschlagen
Bewaffnet und maskiert: An diesen Orten haben die Täter bisher zugeschlagen

Kommentare