+
Christoph Ovelhey coacht die SG Volleys an den letzten beiden Spieltagen.

Volleyball

Christoph Ovelhey coacht SG Volleys an zwei Spieltagen

MARL - An den beiden letzten Spieltagen der Verbandsliga-Saison wird Christoph Ovelhey die SG Volleys Marl als Spielertrainer betreuen. Darauf haben sich das Verbandsliga-Team und die an der Spielgemeinschaft beteiligten Klubs, der VC Marl sowie Beach & Volley, geeinigt. Am vergangenen Freitag hatte der langjährige Coach der Spielgemeinschaft, Christoph Freund, seinen sofortigen Rückzug bekannt gegeben.

In sportlicher Hinsicht sind die beiden letzten Saisonspiele – an diesem Samstag in Soest und am 6. April gegen den VC Bottrop – bedeutungslos: Die SG Volleys stehen bereits als Absteiger in die Landesliga fest. Von den bisher 16 Saisonspielen konnte das durch personelle Engpässe permanent geschwächte Team nur eins gewinnen.

Wie es 2019/20 weitergeht, wird in den kommenden Wochen geklärt. Dazu gehört auch die Frage, ob die Spielgemeinschaft aus VC Marl und Beach & Volley Marl weiter Bestand hat. „Das ist noch offen. Die Gespräche führen wir erst nach Saisonende“, informierte Andre Mölleken aus dem VC-Vorstand. „Es spricht aber nichts dagegen, da beide Vereine sich ihrer sozialen Bedeutung bewusst sind und fair miteinander umgehen“, ergänzte der Funktionär und Trainer, der dabei auch den männlichen Nachwuchs im Blick hat. Denn der soll im neu formierten Team in jedem Fall eine Rolle spielen.

Da sieht auch Franz Ovelhey, der Chef von Beach & Volley, ähnlich. Der Klub steht einer weiteren Zusammenarbeit mit dem Marler VC im Herrenbereich positiv gegenüber.

Wichtig sei, dass man sich in den kommenden Wochen einen Überblick verschaffe, wer der Mannschaft in der nächsten Saison zur Verfügung stehe, so Franz Ovelhey. Aus dem aktuellen Kader seien die Signale positiv, weiter für die SG Volleys auflaufen zu wollen.

„Daneben müssen wir uns auf ein erfolgversprechendes Trainer- und Trainingsmodell einigen“, sagt Ovelhey. Arbeiten die SG Volleys künftig mit einem Spielertrainer? Oder engagieren sie einen Coach, der ausschließlich an der Seitenlinie steht?

Fragen, auf die man in der Spielgemeinschaft eine Antwort finden müsse, um in der Landesliga angreifen zu können.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schaden nach Brand in der Kinderwelt geht in die Millionen - Warnung vor Rußpartikeln
Schaden nach Brand in der Kinderwelt geht in die Millionen - Warnung vor Rußpartikeln
Emotionaler Ausnahmezustand: Säugling musste am offenen Kopf operiert werden 
Emotionaler Ausnahmezustand: Säugling musste am offenen Kopf operiert werden 
In Herten baut Lidl einen topmodernen Riesen-Markt - jetzt steht das Eröffnungsdatum
In Herten baut Lidl einen topmodernen Riesen-Markt - jetzt steht das Eröffnungsdatum
Im Derby beim FC Spvgg. Oberwiese  präsentiert Teutonia SuS II zwei neue Spieler
Im Derby beim FC Spvgg. Oberwiese  präsentiert Teutonia SuS II zwei neue Spieler
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand

Kommentare