Marvin Bröhl übernimmt das Amt des Jugendleiters bei der Spvgg. Erkenschwick. 
+
Marvin Bröhl übernimmt das Amt des Jugendleiters bei der Spvgg. Erkenschwick. 

Jugendfußball Spvgg. Erkenschwick

Spvgg. setzt Bröhl als Jugendleiter ein - auch ein Sportlicher Leiter ist gefunden 

  • vonOlaf Nehls
    schließen

Das Team hinter den Teams formiert sich neu. Die Spvgg. Erkenschwick hat mit Marvin Bröhl einen neuen Jugendleiter gefunden. Der neue Jugendkoordinator bringt viel Erfahrung mit.   

Bis zur offiziellen Saisoneröffnung am Sonntag (11 Uhr) soll auch die Mannschaft hinter den Mannschaften des Traditionsvereins komplett sein. Nach den Verpflichtungen von Thomas Magga, der den Posten des neuen Sportlichen Leiters bei den Senioren übernommen hat, und Ralf Janz, der sich als Co-Trainer von Michael Blum um die neue U23 kümmert, liegt der Fokus nun auf der zuletzt arg gebeutelten Jugendabteilung. 

Bröhl zunächst kommissarischer Jugendleiter

Und auch hier kann Michael Bröhl bei der Suche nach neuen Mitstreitern jetzt Vollzug vermelden. Mit Marvin Bröhl setzt der Hauptvorstand zunächst kommissarsich einen neuen Jugendleiter ein. Schon im Vorfeld hatte Marvin Bröhl, der den aus gesundheitlichen Gründen zurückgetretenen Hermann Silvers ablöst, seine Bereitschaft erklärt, im Jugendvorstand mitzuarbeiten. Weitere ehemalige Mitstreiter, teils mit langer Spvgg.-Geschichte, sind zudem wieder an Bord. Wie etwa Andreas Letzner, der viele Jahre Jugend- und Seniorenspieler bei der Spvgg. war. Nach seiner erfolgreichen Trainertätigkeit in der Jugend – als „Co“ führte er mit Magnus Niemöller die U19 zweimal in die Bundeliga – gehörte er später zum Trainerteam der Oberliga-Senioren, engagierte sich zudem auch im Vorstand. 

Jugendkoordinator wird Martin Baß

Ein neuer Mann in der Spvgg.-Jugend ist Martin Baß, der sich als Sportlicher Leiter um die Ausrichtung der einzelnen Mannschaften kümmern und die Trainer bei ihrer Arbeit und Kaderplanung unterstützen soll. Der Bochumer bringt viel Erfahrung mit, hat in verschiedenen Positionen in der Jugend der DJK TuS Hordel gearbeitet. „Man kann seinen Job auch als Jugendkoordinator bezeichnen“, sagt Michael Bröhl, der auch das Engagement der Trainer Oliver Gallert und Dustin Blum lobt, die ebenfalls viele Aufgaben zusätzlich übernehmen. „Wir müssen wieder enger zusammenarbeiten – die Senioren, die Alten Herren und ganz klar auch die Jugendabteilung. Wir wollen wieder eine Einheit werden“, sagt Bröhl.

Gehrmann freut sich auf die neuen Leute

Auf die Verpflichtung von Martin Baß als Koordinator reagiert U17-Trainer Holger Gehrmann erfreut. "Es ist gut, wenn wir jemanden haben, der sich um die Belange der Mannschaften kümmert. Wenn wir so einen Mann schon länger hätten, dann wäre so etwas, wie bei der Stadtmeisterschaft, vermutlich nicht passiert", sagt Gehrmann. Beim B-Jugendturnier hatte die Spvgg. zwar den Titel geholt, dabei aber wohl zwei Spieler eingesetzt, die noch keine Spielberechtigung hatten. GWE hatte sogar Protest angekündigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Kommunalwahl in Waltrop: Das sind die Bewerber/innen für das Bürgermeisteramt
Kommunalwahl in Waltrop: Das sind die Bewerber/innen für das Bürgermeisteramt
Antrag auf Bürgschaft von Schalke 04 stößt auf heftige Kritik von Ex-Innenminister: „Die Steuerzahler sollten auf keinen Fall...“
Antrag auf Bürgschaft von Schalke 04 stößt auf heftige Kritik von Ex-Innenminister: „Die Steuerzahler sollten auf keinen Fall ...“
BVB: Kündigung von Dauerkarten droht - wer jetzt die Chance auf das Stadion-Abo hat
BVB: Kündigung von Dauerkarten droht - wer jetzt die Chance auf das Stadion-Abo hat
Transfer-News BVB: Wechsel von Balerdi nur noch Formsache - Zorc über möglichen Ersatz
Transfer-News BVB: Wechsel von Balerdi nur noch Formsache - Zorc über möglichen Ersatz
Fünf Pkw-Insassen werden verletzt - der Sachschaden ist beträchtlich
Fünf Pkw-Insassen werden verletzt - der Sachschaden ist beträchtlich

Kommentare