RHC-Herren, Zweite Bundesliga Rollhockey
+
Seit diesem Tag rollt nichts mehr: Darius Teelen (r.) und Kim Paape (M.) traten mit dem RHC Recklinghausen am 10. Oktober 2020 letztmals in einem Pflichtspiel an.

Rollhockey

Aus und vorbei? Nicht ganz - so sieht die Lage für die Bundesligisten aus

  • Jochen Börger
    vonJochen Börger
    schließen

Können die Teams des RHC Recklinghausen und des VfL Hüls in den Bundesligen noch ihre Saison fortsetzen? Die Frage ist schwierig zu beantworten.

Schläger und Rollschuhe liegen seit geraumer Zeit im Schrank – die Frage, ob die Rollhockey-Bundesliga-Teams des RHC Recklinghausen und des VfL Hüls allerdings die Saison fortsetzen können, ist noch nicht beantwortet. Der Schwebezustand hält an.

„Einen genauen Termin für die finale Absage haben wir nicht“, sagt Thomas Ullrich. Gleichwohl bekennt auch der Vorsitzende der Sportkommission Rollhockey beim Deutschen Rollsport- und Inline-Verband, „dass wir die Bundesliga-Saison – oder auch nur einen Teil davon – vor den Sommerferien nicht mehr werden spielen können.“ Und so richten sich die Blicke schon jetzt gezielt auf die nächste Spielzeit, die im September beginnen soll.

Saisonabbruch ist noch nicht vollzogen

„Aus diesem Grund gibt es auch keine Planung einer über mehrere Spielzeiten hingezogenen Saison 2020/2021/2022“, macht Ullrich weiter deutlich. Einen kleinen Funken Hoffnung auf wenigstens etwas Rollhockey-Sport habe man noch. „Es gibt Überlegungen, einen – wenn auch nur kurzen – Spielbetrieb über wenige Wochenenden anzubieten. Daher haben wir den Abbruch der Saison bisher noch nicht vollzogen“, berichtet Ullrich.

Ob diese Idee in die Tat umgesetzt werden kann, ist indes fraglich. Denn ein Wiedereinstieg in den Spielbetrieb setzt ausreichendes Training in den Vereinen voraus. „Die Politik gibt uns hierfür jedoch kaum brauchbare Möglichkeiten. Ich fürchte, das wird auch nach der nächsten Bund-Länder-Konferenz nicht sehr viel anders sein“, so der Sportkommissions-Vorsitzende. Nach der nächsten Konferenz soll es dann aber auch für den Rollhockey-Sport eine endgültige Entscheidung geben.

Erst eine Partie für die RHC-Damen

So lange müssen auch die Teams aus dem Vest abwarten. In der Ersten Bundesliga der Damen hat der RHC Recklinghausen gerade einmal eine Partie absolviert und unterlag am 26. September 2020 beim TuS Düsseldorf Nord mit 0:14. Nicht viel besser sieht es bei den RHC-Herren in der Zweiten Bundesliga aus. Drei Spiele und null Punkte stehen auf dem Konto, die letzte Partie datiert vom 10. Oktober (2:6 gegen die SG Blue Lions aus Gera/Chemnitz).

Noch härter traf es die Damen des VfL Hüls in der Zweiten Liga. An einen Spielbetrieb war dort bislang noch gar nicht zu denken.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Steilvorlage aus der Politik - Spvgg. Erkenschwick und TuS Haltern zweifeln am Pokal
Steilvorlage aus der Politik - Spvgg. Erkenschwick und TuS Haltern zweifeln am Pokal
Steilvorlage aus der Politik - Spvgg. Erkenschwick und TuS Haltern zweifeln am Pokal
Viktoria 08 lädt zu Titelkämpfen ein
Viktoria 08 lädt zu Titelkämpfen ein
Viktoria 08 lädt zu Titelkämpfen ein
Medaille vor Augen
Medaille vor Augen
Beide Teams haben einen Viererpacker - aber der SC Marl-Hamm setzt sich durch
Beide Teams haben einen Viererpacker - aber der SC Marl-Hamm setzt sich durch
Beide Teams haben einen Viererpacker - aber der SC Marl-Hamm setzt sich durch
Zampino macht den Unterschied
Zampino macht den Unterschied

Kommentare