+
Oliver Ridder (M.) bei seiner Vorstellung als neuer U19-Trainer mit dem alten Vorsitzenden Hermann Silvers (r.) und dessen Nachfolger Olaf May.  

Jugendfußball

Ridder gegen Spvgg. - erster Termin vor dem Arbeitsgericht verschoben  

  • schließen

Eigentlich wollten sich Ex-Jugendtrainer Oliver Ridder und die Spvgg. Erkenschwick am Dienstag vor dem Arbeitsgericht in Herne treffen. Daraus wurde nichts. 

Am 29. Oktober gibt es aber einen neuen (Güte)termin. Ridder geht es dabei um ausstehende Gehälter, die der ehemalige A-Jugendtrainer noch von seinem altem Verein fordert. Und es geht ihm um die Wirksamkeit seiner Kündigung. „Mein Vertrag ist nur einseitig gekündigt worden, ohne Begründung“, versichert Ridder. 

Kein Vergleichsangebot von der Spvgg.

„Ich bin Sportsmann. Ich muss das nicht unbedingt von einem Richert klären lassen“, sagt der Waltroper. „Wenn der Verein auf mich zukommt und mir ein Angebot macht, dann können wir die Sache auch außergerichtlich aus der Welt schaffen. Das hat mein Anwalt dem Verein auch so mitgeteilt“, sagt der Übungsleiter. Bislang hat es ein solches Entgegenkommen vonseiten der Spvgg. aber noch nicht gegeben. Und wird es vermutlich auch nicht, wie der zweite Vorsitzende Andreas Giehl sagt. 

Neuer Gütetermin am 29. Oktober 

„Oliver Ridders Arbeitsverhältnis mit dem Verein endete in beiderseitigem Einvernehmen am 31. Juli. Darauf haben wir uns schon unmittelbar nach den Vorstandswahlen im Mai geeinigt. Danach hat er als Trainer, wie alle anderen auch, eine Übungsleiter-Pauschale bekommen, die aus unserer Sicht aber jederzeit kündbar ist“, sagt Giehl. Daher habe er auch keinen Anspruch mehr auf ausstehende Gehälter. „Ohnehin ist der Termin vor dem Arbeitsgericht nur ein Gütetermin. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es in dieser Angelegenheit überhaupt zu einer richtigen Verhandlung kommen wird – selbst wenn wir uns nicht einigen“, vermutet Giehl.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

ARD-Star stirbt nur 14 Tage nach seiner Frau - Freund nennt nun Details
ARD-Star stirbt nur 14 Tage nach seiner Frau - Freund nennt nun Details
Wer wird Sportler des Jahres? Das Podium steht
Wer wird Sportler des Jahres? Das Podium steht
Darum könnte der Himmel über dem Ruhrgebiet bald nachts wieder hell erleuchten
Darum könnte der Himmel über dem Ruhrgebiet bald nachts wieder hell erleuchten
TV-Star (†34) plötzlich gestorben: Schule veröffentlicht bewegenden Nachruf, der mit Filmzitat endet
TV-Star (†34) plötzlich gestorben: Schule veröffentlicht bewegenden Nachruf, der mit Filmzitat endet
Deutschland-Wetter: Experte mit schockierender Prognose für Januar 2020
Deutschland-Wetter: Experte mit schockierender Prognose für Januar 2020

Kommentare