+
Tom Röttger (l.) und die U17 der Spvgg. sind nach dem 0:4 gegen Westfalia Herne abgestiegen.

Abstieg nun amtlich

U17 der Spvgg. unterliegt Westfalia Herne 0:4

  • schließen

OER-ERKENSCHWICK - Schon vor dem Anpfiff waren die Hoffnungen auf einen Sieg mit mindestens vier Toren Unterschied und der Chance, die Klasse doch noch zu halten, sehr gering. 80 Minuten später hatten die Schwarz-Roten nach der 0:4 (0:1)-Niederlage gegen den SC Westfalia Herne Gewissheit: Die U17 der Spvgg. muss den bitteren Gang in die Bezirksliga gehen.

In der einseitigen Partie auf dem Kunstrasen der Jule-Ludorf-Sportanlage übernahmen die Gäste von Beginn an das Heft des Handelns in die Hand. Und bereits nach acht Minuten gingen die Herner dann auch folgerichtig in Führung. Das Tor raubte der Truppe von Trainer Holger Gehrmann auch den letzten Glauben. Die Westfalia konnte Schalten und Walten wie sie wollte. Hernes Torwart Jovan Jovic blieb nahezu beschäftigungslos. Auch im zweiten Abschnitt änderte sich am Spielgeschehen nichts. Die Gäste waren überlegen und entschieden die Partie schließlich mit dem 2:0 durch Turgay Isik (55.). Jetzt war es ein Schaulaufen für den SC, der in der Schlussphase noch zwei Treffer nachlegte. Erst traf Mustafa Danaci zum 3:0 (69.) und vier Minuten vor dem Ende sorgte Kilian Templin mit seinem Tor für den 4:0-Endstand (76.).

„Wir sind nicht heute abgestiegen. Diejenigen, die diese Mannschaft zusammengestellt haben, sollten sich ernsthaft hinterfragen, was sie da gemacht haben. Wir bündeln jetzt unsere Kräfte und wollen in der Bezirksliga oben mitspielen“, so Gehrmann.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Gewalt in der Kreisliga: GW Erkenschwick will Zeichen setzen
Gewalt in der Kreisliga: GW Erkenschwick will Zeichen setzen
Von wegen Rentenalter: Pfarrer Jürgen Quante arbeitet auch mit 71 noch rund um die Uhr
Von wegen Rentenalter: Pfarrer Jürgen Quante arbeitet auch mit 71 noch rund um die Uhr
Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
Weil ihm die Fahrweise einer Frau missfiel, griff ein Mann zu ganz rabiaten Methoden
Weil ihm die Fahrweise einer Frau missfiel, griff ein Mann zu ganz rabiaten Methoden
Politiker aus dem Kreistag üben scharfe Kritik am RVR
Politiker aus dem Kreistag üben scharfe Kritik am RVR

Kommentare