Auf Einladung des FC Spvgg. Oberwiese

Neun Teams spielen um den Gebrüder-Lorenz-Cup

WALTROP - Nachdem die Teutonen und die Waltroper Eintracht bereits ihre Hallenfußballturniere erfolgreich über die Bühne gebracht haben, sind am heutigen Freitag die Oberwieser an der Reihe. Los geht es im Sportzentrum Nord um 18 Uhr, das Finale soll um 22.15 Uhr angepfiffen werden.

Im vergangenen Jahr wurde im Rahmen des Spvgg.-Turniers der Waltroper Hallenstadtmeister ermittelt. In Vorbereitung auf das heutige Turnier hatten die Oberwieser das Interesse bei den anderen Waltroper Klubs abgefragt, den Gebrüder-Lorenz-Cup erneut unter dem Titel Stadtmeisterschaft laufen zu lassen. Letztlich waren sich die Waltroper Verantwortlichen einig, nicht erneut Hallentitelkämpfe ausrichten zu wollen. So kommt es, dass diesmal auch wieder Teams aus Nachbarstädten dabei sind: So Borussia Ahsen, GW Erkenschwick III, der SV Horneburg, der Hörder SC II und die DJK Sportfreunde Datteln.

Der Spaß steht im Mittelpunkt

Ganz gleich, bei welchen Trainern man sich umhört: Für alle Coaches zählt der Spaß am Hallenkick. Doch gerade das Turnier für Kreisliga-Teams der Teutonen vor Weihnachten und der Eintracht am vorletzten Tag des Jahres 2018 zeigte, dass mit zunehmender Wettkampfdauer dann auch der Ehrgeiz geweckt wurde. Anders ist der Erfolg der Oberwieser vergangene Woche nicht zu erklären: Coach Hans-Bernd Westhoff traute seinen Augen nicht, als sein Team plötzlich im Finale stand, dort aber den SF Habinghorst/Dingen unterlag. „Mit einem Finaleinzug hätte ich heute Mittag nicht gerechnet“, hatte sich Westhoff gefreut.

Zeitplan für den Gebrüder-Lorenz-Bauunternehmung Cup 2019 des FC Spvgg. Oberwiese:

• Gruppe A VfB Waltrop Borussia Ahsen GW Erkenschwick III

• Gruppe B SV Horneburg Eintracht Waltrop Teutonia SuS Waltrop

• Gruppe C Hörder SC II DJK Spfr. Datteln FC Spvgg. Oberwiese

• Vorrunde 18 Uhr: VfB Waltrop - Borussia Ahsen 18.15 Uhr: SV Horneburg - Eintracht Waltrop 18.30 Uhr: Hörder SC II - DJK Spfr. Datteln 18.45 Uhr: Borussia Ahsen - GW Erkenschwick III 19 Uhr: Eintracht Waltrop - Teutonia SuS Waltrop 19.15 Uhr: DJK Spfr. Datteln - FC Spvgg. Oberwiese 19.30 Uhr: GW Erkenschwick III - VfB Waltrop 19.45 Uhr: Teutonia SuS Waltrop - SV Horneburg 20 Uhr: FC Spvgg. Oberwiese - Hörder SC II

• Halbfinale 20.15 Uhr: Erster Gruppe A - Zweiter Gruppe B 20.30 Uhr: Zweiter Gruppe A - Erster Gruppe B 20.45 Uhr: Zweiter Gruppe B - Erster Gruppe C 21 Uhr: Erster Gruppe B - Zweiter Gruppe C 21.15 Uhr: Erster Gruppe C - Erster Gruppe A 21.30 Uhr: Zweiter Gruppe C - Zweiter Gruppe A

• Spiel um Platz drei 22 Uhr: • Endspiel 22.15 Uhr:

Im vergangenen Jahr hatte die erste Teutonenmannschaft den Stadtmeistertitel gewonnen. Und auch in diesem Jahr wird der Verein durch das A-Liga-Team beim Turnier der Oberwieser vertreten sein. Trainer Tim Braun, dessen Team in dieser Hallensaison bislang nur an einem – dem eigenen – Turnier teilgenommen hat, räumt ein, keine starke Hallenmannschaft zu haben: „Mir geht’s darum, dass die Jungs Spaß haben. Und dass sie nicht wieder acht Dinger reinkriegen wie bei der Niederlage gegen den DSC Wanne-Eickel.“

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Waltroper Parkfest: Frida Gold setzt Schlussakkord - eine andere Band imponiert auch
Waltroper Parkfest: Frida Gold setzt Schlussakkord - eine andere Band imponiert auch
"Kinderwelt" soll nach Feuer wiederaufgebaut werden: So sieht die Planung aus
"Kinderwelt" soll nach Feuer wiederaufgebaut werden: So sieht die Planung aus
Kobra in Herne ausgebüxt - vier Häuser sind evakuiert
Kobra in Herne ausgebüxt - vier Häuser sind evakuiert
Männer in Kettenhemden schwingen die Klingen - was die Besucher der Ritterspiele erwartet 
Männer in Kettenhemden schwingen die Klingen - was die Besucher der Ritterspiele erwartet 
So war das Waltroper Parkfest aus der Sicht der Polizei 
So war das Waltroper Parkfest aus der Sicht der Polizei 

Kommentare