+
Luisa Rotondaro (r.) spielte bis zum Ende der vergangenen Saison beim SV Titania.

Erste Runde gegen Rhade

Titanias Frauen im Pokal klarer Außenseiter

  • schließen

OER-ERKENSCHWICK - In der ersten Kreispokalrunde (Achtelfinale) kommt es für die Fußballerinnen des SV Titania Erkenschwick am Donnerstagabend (Anstoß 19 Uhr) in der Partie gegen SSV Rhade zu einem Wiedersehen mit Ex-Mannschaftskollegin Luisa Rotondaro.

Die Angreiferin spielte bis zum Ende der vergangenen Saison noch für den Bezirksligisten von der Esseler Straße, wechselte zur kommenden Spielzeit aber zum ambitionierten Landesligisten aus Rhade.

Titanias Trainer Sebastian Lerch, der gemeinsam mit Uwe Schäfer die Trainernachfolge des zum FFC Recklinghausen II gewechselten Stefan Hagedorn angetreten hat, sieht in der Pokalpartie, dem ersten Pflichtspiel für seine Mannschaft, eine klare Rollenverteilung. „Rhade ist als Tabellenzweiter der vergangenen Landesliga-Saison natürlich der klare Favorit“, sagt Lerch.

Die Vorbereitung verlief durchwachsen für sein Team, wie der Trainer sagt. Von fünf Testspielen gewann Titania zwei, kassierte drei Niederlagen. Das für Sonntag geplante letzte Testspiel bei DJK Adler Union Frintrop in Essen war ausgefallen. „Der Gegner hatte uns schlicht vergessen“, ärgert sich Lerch.

Die Damen des FC 26 haben übrigens nach Freilos bereits die zweite Runde erreicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Zusammenstoß auf der Halterner Straße in Marl - Feuerwehr befreit Verletzte aus ihren Autos 
Zusammenstoß auf der Halterner Straße in Marl - Feuerwehr befreit Verletzte aus ihren Autos 
Kein Anschluss unter dieser Stadt - Marl verliert wichtige Zug-Verbindung
Kein Anschluss unter dieser Stadt - Marl verliert wichtige Zug-Verbindung
Transporter wird seit einem Jahr nicht bewegt - was die Behörden jetzt tun können
Transporter wird seit einem Jahr nicht bewegt - was die Behörden jetzt tun können

Kommentare