Fußball

Bei GWE II dreht sich das Personalkarussel

OER-ERKENSCHWICK - Mit viel neuem Personal will der DJK SV GW Erkenschwick II nach der Winterpause den Kampf um den Klassenerhalt aufnehmen. Ansonsten hielt sich das Wechselfieber bei den Oer-Erkenschwicker B-Kreisligisten in Grenzen.

Klar, dass beim Ligaprimus, RW Erkenschwick, „alles in Butter“ ist. Als Tabellenführer hat das Team von Trainer Andreas Albersmann elf Punkte Vorsprung vor der Konkurrenz. Mit Goran Strkic von der SG Hillen (Kreisliga B3) und Laurin Grünberg, der zuletzt für die Spvgg. Erkenschwick II auflief, verkündet der Verein zwei Neuzugänge, die auch sofort spielberechtigt sind. Ab dem 13. Januar beginnt die Vorbereitung.

Für Frank Richert, Trainer beim SV Titania Erkenschwick, ist die Frage nach dem Meister bereits beantwortet. So richtet sich sein Augenmerk auf den zweiten Rang. Abgänge gibt es bei den Titanen in der Winterpause keine. Einen „echten“ Neuzugänge kann Richert verkünden. Marvin Dimmerling wechselt von GW Erkenschwick an die Esseler Straße. Am 10. Januar startet der SV Titania mit der Vorbereitung.

Mit einem fast unveränderten Kader geht der FC 26 Erkenschwick in die Rückrunde. Lediglich Chris Mertens verlässt den Verein mit unbekanntem Ziel. Neuzugänge gibt es keine.

Während die Erstvertretung des FC 26 im Soll ist, ist die Lage der Zweitvertretung wesentlich dramatischer. Mit drei Punkten und einem Torverhältnis von 16:106 steht das Team von Trainer Jürgen Pakularz auf dem letzten Platz in der Kreisliga B3.

Ähnlich stellt sich die Ausgangssituation bei der DJK SV GW Erkenschwick II dar. Das Team von Trainer Sedat Kilicarslan rangiert ebenfalls auf dem letzten Rang. Allerdings hat es im Kader deutliche Veränderungen gegeben. Mike Dimmerling (Ziel ungekannt), Marvin Dimmerling (SV Titania Erkenschwick), Volker Urbanczik, Marc Herrmann (beide gehen in die Dritte), Daniel Klein-Alstedde und Sebastian Heitken wechseln in die Alten Herren. „Weitere Abgänge werden noch folgen“, kündigt Kilicarslan eine harte Gangart an. Den vielen Abgängen stehen aber auch neun Neuzugänge gegenüber. So kicken künftig Justin Elker (vereinslos), Dustin Hecht (hat eine Pause gemacht), Noel Muschkiet (vereinslos), Robin Buljubasic (Gelsenkirchener Raum), Phillip Schmyick (Warendorfer Raum), Semih Yakisikli (Kültürspor Datteln), Leon Werkskop (vereinslos), Gijon Siebert (Warendorf) und Marvin Peterlin (Rückkehrer aus Horneburg) am Nußbaumweg.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Von der Straße abgekommen: Mitfahrer stirbt nach schwerem Unfall am Leveringhäuser Teich
Von der Straße abgekommen: Mitfahrer stirbt nach schwerem Unfall am Leveringhäuser Teich
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert
Training, Beruf, Hobbys: So tickt "Bachelor in Paradise"-Teilnehmerin Carina Spack privat
Training, Beruf, Hobbys: So tickt "Bachelor in Paradise"-Teilnehmerin Carina Spack privat
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten

Kommentare