Fußball

GWE fordert Vestia Disteln

OER-ERKENSCHWICK - Die Kreisliga-A-Fußballer von GW Erkenschwick testen am Donnerstagabend (190.30 Uhr) am Nußbaumweg gegen Bezirksligist SV Vestia Disteln.

Gegen die ambitionierten Gäste steht Trainer Thomas Synowczik wieder nur ein eingeschränkter Kader von rund 14 Spielern zur Verfügung. Stammkeeper Christopher Ditterle pausiert wegen Fußbeschwerden, Hakan Cinal nach Knieproblemen, Fabian Asseth plagt die Patellesehne, Daniel Christensen fällt mit einem Trommelfellriss länger aus, Linus Wolt und Christian Kevering sind im Urlaub – und das sind nur die Spieler, die sicherlich Ansprüche auf einen Stammplatz haben. Trotzdem hat Synowczik genug gute Spieler zur Verfügung, dass der Test Sinn macht. Positiv aufgefallen ist dem „Frösche“-Trainer bislang der Wille von lange verletzten Spielern wie Nico Weißfloh oder Jan Mratzny, aber auch Oliver Wagner hat sich ein Stück weit in den Fokus gespielt. Der Mittelfeldmann spielte vergangenes Jahr noch in der dritten Mannschaft, die in die Kreisliga B aufstieg, rückte in diesem Sommer zum Kader der zweiten auf und findet sich jetzt sogar bei der „Ersten“ wieder – zunächst einmal mindestens bis zum Ende der Vorbereitung. Er hat Thomas Synowczik offensichtlich überzeugt. Am Dienstag bestreitet GWE das nächste Testspiel nach der Disteln-Partie, dann beim FC 26 (19.30 Uhr).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Polizei fahndet nach Schlägerin - Tatverdächtige ist auf einem Foto gut zu erkennen
Polizei fahndet nach Schlägerin - Tatverdächtige ist auf einem Foto gut zu erkennen
Schwerer Unfall in Herten, Parkplatz-Ärger in Marl, BVB ohne Witsel gegen Prag
Schwerer Unfall in Herten, Parkplatz-Ärger in Marl, BVB ohne Witsel gegen Prag
Schwerer Unfall am Kommunalfriedhof in Herten mit zwei Verletzten
Schwerer Unfall am Kommunalfriedhof in Herten mit zwei Verletzten
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - eine Frage ist geklärt
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - eine Frage ist geklärt
Enormer Sachschaden und zwei Leichtverletzte: Unfall an altbekannter Kreuzung
Enormer Sachschaden und zwei Leichtverletzte: Unfall an altbekannter Kreuzung

Kommentare