+
David Verstege traf beim 2:0-Sieg des SV Titania im Hinspiel gegen Teutonia SuS Waltrop II zum 1:0.

Fußball

Titania schlägt Teutonia SuS II mit 2:0

  • schließen

OER-ERKENSCHWICK - Der SV Titania klettert weiter in Richtung oberes Tabellendrittel. Am Sonntag bezwang die Mannschaft von Trainer Frank Richert Teutonia SuS Waltrop II mit 2:0 (2:0) und verbesserte sich auf Platz acht in der Kreisliga B4.

Neben einer stabilen Defensive war dabei Aushilfskeeper Tobias Beckbauer, der erst kurz vor Anpfiff eintraf und seinen Kasten 90 Minuten lang sauber hielt, der Garant für den Sieg. Die Waltroper waren zu Beginn der Partie die aktivere Mannschaft, doch Beckbauer war beim ersten Abschluss von Pascal Almenröder auf dem Posten. Die dickste Chance zur Führung hatten jedoch die Titanen. Waltrops Justin Jerichow spielte in der eigenen Hälfte genau in den Lauf von Mahmut Karatas. Der Titanen-Kapitän ging allein auf Keeper Jan Gesing zu, doch sein Abschluss war zu schwach, sodass Gesing den Ball locker parieren konnte (2.). Die Gäste blieben zunächst das spielbestimmende Team, wirklich gefährlich waren sie aber nicht. Bis zum Strafraum sah das gefällig aus, doch der letzte Pass wollte einfach nicht gelingen.

Wie es besser geht, zeigten die Hausherren. Nach einem Angriff über die linke Seite wurde David Verstege freigespielt, der aus kurzer Distanz das 1:0 erzielte (37.). Keine fünf Minuten später traf Karatas nach einem Fehler der Gäste dann zum 2:0-Pausenstand (42.).

Nach dem Wechsel taten die Titanen nicht mehr als nötig, doch die Gäste konnten mit dem Ballbesitz kaum etwas anfangen. Einzig Denis Özdemir traf den Pfosten (63.), sonst gab es keine nennenswerten Gelegenheiten. „Der Sieg geht in Ordnung. Die Jungs, die mir zur Verfügung gestanden haben, haben ihre Sache prima gemacht“, sagte ein zufriedener Richert nach dem Spiel.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Supertalent: Mit diesem kuriosen Talent möchte eine Recklinghäuserin am Samstag überzeugen
Supertalent: Mit diesem kuriosen Talent möchte eine Recklinghäuserin am Samstag überzeugen
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Marler Bürger wollen Zeichen gegen Raserei setzen - dann kommt die Polizei
Marler Bürger wollen Zeichen gegen Raserei setzen - dann kommt die Polizei
Bahnhof Sinsen nach Sperrung wieder für den Verkehr freigegeben - Frau geriet unter Zug
Bahnhof Sinsen nach Sperrung wieder für den Verkehr freigegeben - Frau geriet unter Zug

Kommentare