+
Das Hinspiel in Sinsen war umkämpft, hier muss Erkenschwicks Keeper Philipp Kunz Kopf und Kragen riskieren.

Fußball - Westfalenliga

Spvgg. - Sinsen soll vorverlegt werden

OER-ERKENSCHWICK/MARL - Das Kreisderby in der Westfalenliga 2 zwischen der Spvgg. Erkenschwick und TuS 05 Sinsen könnte auf Freitag, 3. Mai, vorverlegt werden. Beide Trainer, Toni Kotziampassis (Sinsen) und Ahmet Inal (Erkenschwick) bestätigen, dass sich die Klubs auf den Spieltermin in den Abendstunden geeinigt hätten.

„Solch ein Spiel an einem Abend unter Flutlicht auszutragen, macht doch nur noch mehr Bock“, sagt Inal.

Die Spvgg. hat einen entsprechenden Antrag an Staffelleiter Alfred Link gestellt. Nun warten beide Klubs noch auf das Okay des Funktionärs.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Die Stille des Sonntags - kein Jubel, kein Tackling, kein Fußball
Die Stille des Sonntags - kein Jubel, kein Tackling, kein Fußball
Stadt Herten lässt kurzfristig kranke Bäume fällen
Stadt Herten lässt kurzfristig kranke Bäume fällen
Video
„Schönstes Rathaus in NRW“ steht in Recklinghausen | cityInfo.TV
„Schönstes Rathaus in NRW“ steht in Recklinghausen | cityInfo.TV
Coronavirus: Mundschutz - Stadt Essen veröffentlicht Anleitung zum selber nähen
Coronavirus: Mundschutz - Stadt Essen veröffentlicht Anleitung zum selber nähen
Schlägerei in Gelsenkirchen: Mit Baseballschläger und Messer gingen sie aufeinander los
Schlägerei in Gelsenkirchen: Mit Baseballschläger und Messer gingen sie aufeinander los

Kommentare