+
Patrick Mehrkens (l.) und Sezgin Uzun (am Boden) von den Alten Herren versuchen, Lenkerbecks Danny Pritchard (r.) zu stoppen.

FC II gegen Lenkerbeck chancenlos

0:12 ruft den Vorstand auf den Plan

  • schließen

OER-ERKENSCHWICK - Zweites Spiel, die zwei deftige Packung: Ist der FC 26 mit seiner zweiten Mannschaft in der Kreisliga B überfordert? Nach der 0:8-Pleite beim SuS Bertlich am ersten Spieltag, kassierten die Rapener jetzt eine 0:12-Klatsche auf eigenem Platz gegen DJK Germania Lenkerbeck. Jetzt beschäftigt sich auch der Vorstand mit dem Thema.

Bei genauerer Betrachtung der Aufstellung wird aber schnell klar, warum die Rapener chancenlos waren. In der Partie in Bertlich spielte zum Großteil die „Dritte“, deren Saison erst am kommenden Sonntag beginnt. Doch nach der hohen Niederlage in Herten, weigerten sich die Spieler um Trainer Patrick Kempkes offenbar, am Sonntag erneut auszuhelfen und zogen es vor, ein Freundschaftsspiel bei SuS GW Barkenberg II zu absolvieren, das mit einem 5:3-Sieg endete. Da die Rapener aber personell derzeit am Stock gehen, halfen viele Akteure der Alten Herren aus.

Und die wehrten sich tapfer gegen Lenkerbeck. Bis zur Pause hieß es lediglich 0:3. Erst nach dem Wechsel, als die Kräfte merklich schwanden, kam es letztlich zur deutlichen Niederlage. „Für uns war es von vornerein klar, dass die ersten zwei, drei Wochen personell eng werden würden. Durch Urlaube, berufliche Verpflichtungen und Verletzungen fehlen halt noch etliche Spieler. Das wird in der kommenden Zeit aber deutlich besser werden“, sagt Cheftrainer Andreas Klemm zur der Personalsituation. Warum die Spieler der dritten Mannschaft nicht erneut aushalfen, weiß auch Klemm nicht genau. „Das ist die Sache des Vorstands. Da soll es in dieser Woche noch ein klärendes Gespräch geben.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Mann in blauer Jacke onaniert vor 70-jähriger Seniorin - Polizei sucht den Unbekannten
Mann in blauer Jacke onaniert vor 70-jähriger Seniorin - Polizei sucht den Unbekannten
Ins Gesicht geschlagen und mit Flasche beworfen: Streit eskaliert am Busbahnhof
Ins Gesicht geschlagen und mit Flasche beworfen: Streit eskaliert am Busbahnhof
Rechte Hetze auf Schlägel und Eisen in Herten - und eine ziemlich kreative Reaktion
Rechte Hetze auf Schlägel und Eisen in Herten - und eine ziemlich kreative Reaktion

Kommentare