+
Schiedsrichter Markus Fritzen (l.) und Waltrops Trainer Yücel Özdemir geraten aneinander. 

Fußball Kreisliga 

Titania trifft das Tor nicht, GWE bejubelt ersten Sieg - so haben die OE-Teams gespielt

  • schließen

Ein nicht gegebener Treffer in der Partie GWE gegen Röllinghausen erhitzt die Gemüter. RWE geht auch im Katzenbusch leer aus. Titania trifft gegen Waltrop das Tor nicht.  

Kreisliga A2

GW Erkenschwick – SW Röllinghausen 3:2 (2:2). Eine kuriose Schlussphase gab es am Nußbaumweg in der Partie zwischen GW Erkenschwick und SW Röllinghausen. Am Ende setzten sich die Frösche mit 3:2 durch. Die Partie wird aber wohl ein Nachspiel haben. SW Röllinghausen bejubelte drei Minuten vor dem Ende das vermeintliche 3:3 durch Luka Meyer. Der Ball lag schon zum Anstoß bereit, doch Christopher Ditterle, Keeper von GWE, wälzte sich am Boden. GWE-Coach Thomas Synowczik betrat zur Behandlung des verletzten Spielers das Feld und reklamierte ein Foulspiel an seinem Keeper. Nach einer gefühlten Ewigkeit entschied Schiedsrichter Julian Fitze dann doch auf Freistoß für die Gastgeber, gab den Treffer nicht. Somit gewannen die Erkenschwicker ihr erstes Spiel in dieser Saison mit 3:2. Zuvor hatten Dennis Moll (2) und Robin Ostdorf für GWE getroffen. Röllinghausen konnte zweimal ausgleichen durch Dennis Eichel und Niklas Aussem. 

DJK Spvgg. Herten – RW Erkenschwick 5:2 (3:1). Im Katzenbusch gab es nicht viel zu holen für die Oer-Erkenschwicker, die früh mit 0:2 in Rückstand gerieten. Iddrisu Samuel (7.) und Andreas Wolf (10.) hießen die Torschützen für die Hertener. Rudolf Behrenswerth ließ die Gäste mit dem 2:1 hoffen (33.). Doch Leon Bibol stellt vor dem Wechsel den Zwei-Tore-Abstand mit dem 3:1 (40.) wieder her. Als nach der Pause erneut Iddrisu Samuel (49.) und Bibol (54.) erfolgreich waren, war die Partie entschieden. Daran änderte auch der achte Saisontreffer von Behrenswerth zum 5:2 (78.) nichts mehr. 

Kreisliga B4

Spvgg. II – DJK Eintracht Datteln 2:2 (0:1). Datteln ging durch Kevin Fisler in Führung (42.). Karim Schocke schaffte kurz nach der Pause den Ausgleich. Dann wurde es kurios: Zuerst wurde Hördemann gefoult und die Erkenschwicker reklamierten. Das Spiel lief mit einem Steilpass auf David Kaiser weiter. Nun reklamierten die Dattelner auf Abseits. Doch auch hier wurde die Partie nicht unterbrochen und Kaiser traf zur Erkenschwicker Führung (56.). Nach einem Missverständnis zwischen Ali Abady und Keeper Osthoff behauptete Thomas Nickel den Ball und schob zum 2:2-Endstand ins leere Tor ein (67.). 

Titania – VfB Waltrop 0:1 (0:0). Pascal Almenröder entschied die Partie kurz nach der Pause für die Waltroper mit dem Tor des Tages. Die Gäste, die nun drei Siege und ein Remis auf dem Konto haben, mussten nach Platzverweis für Denis Özdemir gut 70 Minuten in Unterzahl spielen. Zudem verschoss Titania durch Dennis Schießl einen Foulelfmeter, sodass Waltrops Ersatzkeeper Dirk Lenze (44) am Ende der gefeierte Mann war. 

GWE II – SG Suderwich II 4:1 (1:1). Marvin Gatberg mit einem Dreierpack und Aurel Büchner trafen für die in der zweiten Halbzeit starken Hausherren. Für die Suderwicher, die ihre ersten Punkte in der Saison abgaben, hatte Michael Stalka in Durchgang eins zum 0:1 getroffen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Acht Verletzte - Polizeieinsatz bei Auswärtsspiel des SV Herta bei Westfalia Vinnum
Acht Verletzte - Polizeieinsatz bei Auswärtsspiel des SV Herta bei Westfalia Vinnum
Ermittlungen gegen Hochzeitskorso - Hinweise auf neue Straftaten
Ermittlungen gegen Hochzeitskorso - Hinweise auf neue Straftaten
Kein Rauchmelder – das hätte ein Mann fast mit dem Leben bezahlt
Kein Rauchmelder – das hätte ein Mann fast mit dem Leben bezahlt
Bundesliga-Topspiel im Ticker: Bayern verpasst Lucky Punch
Bundesliga-Topspiel im Ticker: Bayern verpasst Lucky Punch

Kommentare