+
Christian Drüppel (M.) ist am Sonntag wieder dabei.

Handball-Bezirksliga

FC 26 am Sonntag gegen Gladbeck

  • schließen

OER-ERKENSCHWICK - Von ihren bisher fünf Spielen in der neuen Saison haben die Handballer des FC 26 Erkenschwick vier verloren. Ergebnis: Die Mannschaft von Trainer Jens Körner geht als Tabellenletzter der Bezirksliga Ruhrgebiet in den sechsten Spieltag. Und da wartet am Sonntag ab 16 Uhr mit dem VfL Gladbeck III in der heimischen Willi-Winter-Halle die nächste Herausforderung auf die Rapener.

Trotz des schwachen Saisonstarts, ist Erkenschwicks Trainer Jens Körner weit davon entfernt, die Saison jetzt schon abzuhaken. Noch sei vieles möglich für seine Mannschaft, weiß der Coach. Und seinen Optimismus kann er auch begründen: „Es gab in den bisherigen Spielen noch keinen Gegner, den wir nicht auch hätten schlagen können. Wir haben Spiele verloren, weil wir nicht das aufs Eis gebracht haben, was wir können“, sagt der Trainer. Soll heißen: Schaffen es die jungen und talentierten Spieler, ihr tatsächliches Leistungsvermögen abzurufen, brauchen sie in der Bezirksliga keinen Gegner zu fürchten. Doch mit jeder Niederlage wird das Vertrauen in die eigene Stärke geringer, die Selbstzweifel größer. „Wenn du mit 8:0 Punkten im Rücken ins Spiel gehst, sieht das natürlich ganz anders aus“, sagt der Übungsleiter, der nun auch als Psychologe gefragt ist. So gesehen, dürfte aber auch die Brust des Gegners nicht allzu breit sein. Die Galdbecker reisen schließlich mit einer krachenden 20:37-Heimpleite gegen Hombruch II in den Klamotten zum Stimberg. Personell sind bis auf den weiter verletzten Florian Mersdorf wohl alle Mann an Bord.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Einsatz im Horror-Haus: Darum bedrohte ein Mann eine Frau mit der Pistole
Einsatz im Horror-Haus: Darum bedrohte ein Mann eine Frau mit der Pistole
Hauptverkehrsader in Herten wird zur Einbahnstraße
Hauptverkehrsader in Herten wird zur Einbahnstraße
Weitere Festnahme nach Raubserie, Einbrecher in Herten verhaftet, Einsatz in "Horror-Haus"
Weitere Festnahme nach Raubserie, Einbrecher in Herten verhaftet, Einsatz in "Horror-Haus"
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Festnahmen nach Tankstellen-Raubserie in Castrop-Rauxel: Es gibt einen neuen Sachstand
Festnahmen nach Tankstellen-Raubserie in Castrop-Rauxel: Es gibt einen neuen Sachstand

Kommentare