+
In Horneburg sind offenbar die Maulwürfe aktiv.

Horneburg gegen RWE

Topspiel in der B4 vermutlich auf Asche

OER-ERKENSCHWICK - Das Spitzenspiel in der Fußball-Kreisliga B4 zwischen dem SV Horneburg und RW Erkenschwick findet vermutlich auf dem kleinen Asche-Trainingsplatz am Landwehrring statt. Das zumindest teilte Staffelleiter Friedhelm Dukat jetzt den Rot-Weißen mit.

24 Grad am Donnerstag, 22 am Freitag und der Samstag soll bei strahlendem Sonnenschein mit 26 Grad noch einmal richtig warm werden. Die Wetterprognose verspricht eine goldene Oktober-Woche. Und auch am Sonntag, wenn ab 15 Uhr das Topspiel in der Kreisliga B4 zwischen den beiden noch verlustpunktfreien Teams, SV Horneburg und RW Erkenschwick, auf der Sportanlage am Dattelner Landwehrring über die Bühne gehen soll, werden noch einmal über 20 Grad erwartet. Da überrascht die Nachricht, die die Verantwortlichen des SV Rot-Weiß Erkenschwick am Montag schon von Staffelleiter Friedhelm Dukat im elektronische Postfach hatten. Darin heißt es nämlich, dass das Spitzenspiel vom Rasen- auf den kleinen Ascheplatz verlegt werden soll. „Ich habe heute Morgen die Info aus Horneburg erhalten, dass der Platz in einem nicht bespielbaren Zustand sei“, bestätigt Staffelleiter Friedhelm Dukat, der die Nachricht per Mail an den SV Rot-Weiß weiterleitete. „Als Begründung haben die Horneburger angegeben, dass es Maulwurfhügel auf dem Platz geben soll“, sagt Dukat. Doch auch der Staffelleiter gibt zu, dass er sich ein „wenig gewundert hätte“, wie er sagt. „Das hat natürlich ein Geschmäckle.“ Der SV Horneburg sei als Selbstbewirtschafter der Sportanlage berechtigt, diese auch zu sperren. „Bei einem Spiel in Oer-Erkenschwick hätte ich eine Bescheinigung der Stadt angefordert“, sagt Dukat. SVH-Trainer Rüdiger Bona erklärt die Verlegung wie folgt: „Der Platz hat viele Löcher und auch etliche Maulwurfhügel. In dieser Woche soll eine Firma die Mängel beheben. Wir wissen nicht, ob alles rechtzeitig fertig wird. Daher haben wir das Spiel vorsorglich verlegt. Eventuell können wir aber doch auf Rasen spielen.“ RWE-Trainer Andreas Albersmann war wenig überrascht: „Die Horneburger haben das doch vorher schon angekündigt.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Hertener Bürger demonstrieren gegen AfD-Veranstaltung mit Stephan Brandner – so lief die „Udo-Aktion“ ab
Hertener Bürger demonstrieren gegen AfD-Veranstaltung mit Stephan Brandner – so lief die „Udo-Aktion“ ab
Star-Koch Frank Rosin rastet in Kochsendung aus - „Geht mir das auf den Sack!“
Star-Koch Frank Rosin rastet in Kochsendung aus - „Geht mir das auf den Sack!“
Auffahrunfall mit hoher Geschwindigkeit an der Borker Straße in Waltrop – drei Verletzte
Auffahrunfall mit hoher Geschwindigkeit an der Borker Straße in Waltrop – drei Verletzte
Feuer, sechsstelliger Schaden, Versicherungsärger: Warum Taha Talü sich trotzdem durchbiss
Feuer, sechsstelliger Schaden, Versicherungsärger: Warum Taha Talü sich trotzdem durchbiss
Umweltalarm auf der Ruhr - Öl strömt aus geplatztem Schlauch
Umweltalarm auf der Ruhr - Öl strömt aus geplatztem Schlauch

Kommentare