Kreisliga C4

RWE II bezwingt Titania II mit 5:2

  • schließen

OER-ERKENSCHWICK - Mit einem verdienten 5:2- (2:1)-Erfolg im Derby gegen den SV Titania II ist RW Erkenschwick II in die neue Saison gestartet. Im Eröffnungsspiel der Kreisliga C fielen die ersten Treffer kurz vor Pause.

Nachdem RWE-Angreifer Karsten Dreher nach gut einer halben Stunde den Ball aus vollem Lauf wuchtig an die Torlatte geknallt hatte (29.), traf wenig später Andre Schleep zum 1:0 für die Hausherren (37.). Lucas Jetten, eigentlich gelernter Torwart, aber im Team von Titanias Coach Thomas Radolla nun als Feldspieler am Ball, glich fünf Minuten später aus (42.). Doch Henrik Wiesmann traf im Gegenzug zum 2:1 (44.).

Nach einem Doppelschlag von Dreher (48.) und Christian Hessel (51.) zum 4:1 war die Partie entschieden. Daran änderte auch die Gelb-Rote Karten für RWE-Mittelfeldmann Markus Kietsch nichts mehr, den Schiri Alexander Langhorst nach gut einer Stunde wegen Meckerns vom Platz stellte. Ganz im Gegenteil: Wieder der torgefährliche Andre Schleep stellte in Unterzahl auf 5:1 (74.). Den Schlusspunkt zum 5:2-Endstand setzte Titanias Kapitän Luca Weichler (87.). „Der Sieg für RWE ist verdient. Über die gesamten 90 Minuten betrachtet, waren die Rot-Weißen heute das bessere Team“, sagte Titanias Coach Thomas Radolla nach Spielschluss.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Das ist am Wochenende los im Kreis Recklinghausen und in der Region
Das ist am Wochenende los im Kreis Recklinghausen und in der Region
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Die U17 des VfB Waltrop muss nach Schalke: "Wir sind nicht chancenlos"
Die U17 des VfB Waltrop muss nach Schalke: "Wir sind nicht chancenlos"
Recklinghausen lockt mit verkaufsoffenem Sonntag in die Altstadt - und mehr
Recklinghausen lockt mit verkaufsoffenem Sonntag in die Altstadt - und mehr
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"

Kommentare