+
Auch die erste Mannschaft nahm am Maigang des SV Titania teil. Sonntag soll ein Sieg gegen TuS Henrichenburg II eingefahren werden.

Kreisliga B4

Titania hat Platz zwei noch im Visier

  • schließen

OER-ERKENSCHWICK - Richert-Elf ist gegen TuS Henrichenburg II klarer Favorit.

Der SV Titania Erkenschwick empfängt an diesem Sonntag den abstiegsbedrohten TuS Henrichenburg II (15 Uhr). Falls das Saisonziel Platz zwei noch erreicht werden soll, momentan liegen die Titanen vier Spieltage vor Schluss vier Punkte hinter dem Zweiten SV Horneburg, darf sich die Elf von der Esseler Straße keine Fehler mehr erlauben. Trainer Frank Richert wird derweil nicht an der Seitenlinie stehen, da er im Urlaub ist. Bastian Prymus und Christian Große werden ihn vertreten. „Ich vertraue den beiden da vollkommen. Zwar ist die Luft bei uns ein bisschen raus, aber wir wollen dennoch unbedingt diese drei Punkte haben“, so Richert. Personell pfeift Titania dabei aber aus dem letzten Loch. „Beim Training am Donnerstag waren nur vier Mann da. Auch für Sonntag fallen mit Mike Winter, Niklas Drögehoff und Leon Kleerbaum wichtige Spieler aus. Zum Glück helfen Viktor Neimann und Timo Heinle aus den Alten Herren aus. Das zeugt schon von gutem Zusammenhalt.“

Dass dieser stimmt, Zusammenhalt innerhalb des Vereines hat sich auch unter der Woche geziegt. Am Dienstag traf sich eine imposante Gruppe am Vereinsheim an der Esseler Straße zum traditionellen Maigang. Knapp 100 Teilnehmer, so schätzt Markus Köthe von den Alten Herren des SV Titania, die die Veranstaltung ebenso traditionell organisieren, hätten sich auf den Weg gemacht. „Sportler aus fast allen Mannschaften und Abteilungen waren dabei“, schwärmt Köthe. Auch viele Spieler der ersten Seniorenmannschaft liefen mit und ließen den Abend später noch bei der großen Party der Landjugend in Oer ausklingen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig
Mehr als 80 Tannen verschwunden: Wer hat die Weihnachtsbäume in Gelsenkirchen-Buer gestohlen?
Mehr als 80 Tannen verschwunden: Wer hat die Weihnachtsbäume in Gelsenkirchen-Buer gestohlen?

Kommentare