+
Bedankten sich mit Blumen bei den Zuschauerinnen: die Meisterkicker von Teutonia SuS Waltrop.

Kreisliga A2

GWE unterliegt dem Meister mit 2:5

WALTROP - Das Dauergrinsen hatten am Donnerstagabend viele Protagonisten, die am Sonntag durch den 5:1-Sieg der Teutonen beim TuS Henrichenburg den Aufstieg in die Bezirksliga perfekt gemacht hatten, noch immer nicht abgelegt. Es stand der letzte Heimspieltag an, zu dem GW Erkenschwick im SpoNo zu Gast war. Die Partie endete 5:2 (2:1).

Die Leistungsträger der Teutonen-Mannschaft waren in Zivil da. Sie begrüßten die Damen mit einem Sträußchen Blumen. Bei ungemütlichen zehn Grad und Dauer-Nieselregen waren knapp 100 Zuschauer zum SpoNo gekommen. Das miese Wetter hielt die Leistungsträger wie Eike Stöve, Tobi Hopp, Sascha Adam, Sven Beckmann & Co. aber nicht davon ab, es zu genießen, mit einem leckeren Kaltgetränk an der Trainerbank zu stehen und von dort aus das Spiel ihrer Teamkollegen zu verfolgen.

Die Gäste waren ebenfalls ohne „volle Kapelle“ angereist. Schließlich geht es bei ihnen noch darum, die zweite Mannschaft im Kampf um den Klassenverbleib zu unterstützen. Dennoch waren es die Gäste, die durch Patrick Grüner in Führung gingen (15.).

Doch der Meister hatte die passende Antwort parat: Nach einer Ecke von Robin Schroeder traf Felix Sümpelmann per Kopf zum 1:1 (35.). Und die Teutonen schafften es letztlich, das Saisonziel von Trainer Tim Braun zu erreichen. Er wollte durch einen Sieg auf 70 Punkte kommen: Denn Jan Meier traf Sekunden vor dem Pausenpfiff noch zum 2:1.

Zwar glich in der 52. Minute GW Erkenschwick durch Daniel Christensen noch zum 2:2 aus. Doch dann nahmen die Teutonen noch Fahrt auf und siegten am Ende deutlich: Die weiteren Waltroper Tore erzielten Hendrik Köster (67., 78.) und Felix Bramsel (82.).

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Einsatz im Horror-Haus: Darum bedrohte ein Mann eine Frau mit der Pistole
Einsatz im Horror-Haus: Darum bedrohte ein Mann eine Frau mit der Pistole
Hauptverkehrsader in Herten wird zur Einbahnstraße
Hauptverkehrsader in Herten wird zur Einbahnstraße
Weitere Festnahme nach Raubserie, Einbrecher in Herten verhaftet, Einsatz in "Horror-Haus"
Weitere Festnahme nach Raubserie, Einbrecher in Herten verhaftet, Einsatz in "Horror-Haus"
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Festnahmen nach Tankstellen-Raubserie in Castrop-Rauxel: Es gibt einen neuen Sachstand
Festnahmen nach Tankstellen-Raubserie in Castrop-Rauxel: Es gibt einen neuen Sachstand

Kommentare