Kreisliga B4

RWE in Waltrop, Titania und FC zu Hause

OER-ERKENSCHWICK - Am elften Spieltag in der Kreisliga B4 warten anspruchsvolle Aufgaben auf die drei Oer-Erkenschwicker B-Kreisligisten RWE, Tiania und FC 26. Spitzenreiter Rot-Weiß ist auswärts beim VfB Waltrop am Ball. Der SV Tiania empfängt die DJK SF Datteln. Der FC 26 hoft auf Punkte im Heimspiel gegen SV Bossendorf.

• VfB Waltrop – RW Erkenschwick (So., 15 Uhr, Hirschkampstadion).

Mit Blick aufs nächste Spiel im Waltroper Hirschkamp wird Albersmann schon gleich wieder etwas ernster. „Waltrop ist bislang eine Wundertüte. Ein Absteiger mit einer komplett neu zusammengestellter Mannschaft“, bilanziert der RWE-Coach. Den Platz an der Sonne in der Kreisliga B wollen die „Honermänner“ natürlich verteidigen. „Wir wollen gegen Waltrop wieder gewinnen. Man weiß ja auch noch nicht, was die Spruchkammer bei der abgebrochenen Partie von Horneburg und Waltrop entscheidet.“ Manuel Portmann wird den Rot-Weißen nach seiner Roten Karte letzte Woche drei Wochen lang fehlen. „Ich rechne am Sonntag aber mit 14 Leuten im Kader, sodass wir eine schlagfertige Truppe auf den Platz bringen werden, die auch in Waltrop gewinnen kann“, ist Albersmann optimistisch.

• FC 26 Erkenschwick – SV Bossendorf (So., 15 Uhr, Sportplatz am Steinrapener Weg).

Schon im Vorfeld des Heimspiels gegen Bossendorf wird sich FC-Coach Andreas Klemm einige Gedanken gemacht haben. Mit Philipp Owczarzak, Burak Umar, Botrous Talia (Urlaub), Niclas Klemm (krank), Mehmet Öztürk (verletzt), Ömer-Can Acar (Rot) und eventuell Joel Göttken (Arbeit) fallen bis zu sechs Spieler mit Startelfpotanzial aus. „Das ist fast meine ganze Offensive“, gibt Klemm zu bedenken. Dementsprechend vorsichtig formuliert der Trainer auch sein Ziel für die Partie gegen den Tabellenneunten aus Haltern. „Ich sage vor jedem Spiel, dass ich gerne gewinnen würde. Vielleicht muss man sich aufgrund der personellen Situation diese Woche auch mal mit einem Punkt zufrieden geben.“ Klemm hofft, dass die schwachen zweiten Halbzeiten der letzten Wochen nicht wieder vorkommen. Gegen den TuS Henrichenburg II verspielten die FCler eine 0:2-Halbzeitführung und verloren die Partie 2:3. Im Derby letzte Woche gegen GW Erkenschwick II führte die Klemm-Elf sogar mit 3:0 zur Pause und gewann nach 3:3 dank eines schmeichelhaften Elfmeters in letzter Sekunde noch mit 4:3. „Wenn wir das erste Gegentor bekommen, fangen wir an zu schwimmen. Gerade Standardsituationen werden uns zum Verhängnis. Das ist dann oft zu leicht“, hadert Klemm.

• SV Titania Erkenschwick – DJK SF Datteln (So., 15 Uhr, Esseler Straße).

Der SV Titania befindet sich im Aufwind. Seit fünf Spielen ist die Richert-Elf ungeschlagen. Außer beim 1:1 gegen den VfB Waltrop gewannen die Titanen alle weiteren vier Partien und kletterten auf Tabellenplatz sechs. „Wir wollen aber noch weiter nach oben. Daher gibt es für mich am Sonntag nichts anderes als einen Sieg. Bis zur Winterpause wollen wir auf Platz drei stehen“, gibt Richert eine klare Kampfansage ab. Die Sportfreunde aus Datteln reisen als Außenseiter an. Zwar schaffte der Fusionsklub beim 3:3 letzte Woche gegen Westerholt einen Achtungserfolg, bleibt aber mit sieben Punkten aus zehn Spielen im Tabellenkeller. „Wir haben natürlich Respekt vor dem Gegner. Dennoch muss einfach der Sieg her“, meint Richert. Die traditionelle Personalnot bei der Elf von der Esseler Straße bleibt diese Woche aus. Neuzugang Dennis Ayllon-Castano ist für die Partie spielberechtigt. Nico Meyer wird zudem in den Kader zurückkehren und auch Lars Tenboll wird erneut aus der A-Jugend hochgezogen. „16 Mann werden wir beisammen haben. Wer davon unter die ersten Elf kommt, wird sich dann zeigen“, sagt Trainer Richert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Alles halb so schlimm: Angekündigter Sturm hinterlässt keine Schäden im Kreis
Alles halb so schlimm: Angekündigter Sturm hinterlässt keine Schäden im Kreis
Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
In der Innenstadt fliegen die Fäuste - die Polizei nimmt zwei Jugendliche fest
In der Innenstadt fliegen die Fäuste - die Polizei nimmt zwei Jugendliche fest
Schon wieder: Drei maskierte Täter rauben HEM-Tankstelle in Castrop-Rauxel aus
Schon wieder: Drei maskierte Täter rauben HEM-Tankstelle in Castrop-Rauxel aus
Ekel-Fund am Kanal in Datteln: Spaziergänger entdecken eine Plastiktüte - der Inhalt schockiert
Ekel-Fund am Kanal in Datteln: Spaziergänger entdecken eine Plastiktüte - der Inhalt schockiert

Kommentare