+
Mit Ömer-Can Acar (l.) lief es zuletzt gegen Hillerheide etwas besser.

Kreisliga B4

FC 26 will Oberwiese auf Distanz halten

  • schließen

OER-ERKENSCHWICK - Die Fußballer des FC 26 Erkenschwick treffen am Sonntag (15 Uhr, Steinrapener Weg) im Heimspiel in der Kreisliga B4 auf den FC Spvgg. Oberwiese. Mit einem Sieg will der Tabellenfünfte aus Rapen den Siebten aus Waltrop auf Distanz halten.

FC 26 – FC Spvgg. Oberwiese (So., 15 Uhr, Steinrapener Weg).

Auf die 0:1-Niederlage vor 14 Tagen im Nachholspiel bei Westfalia Vinnum II gab der FC mit dem 3:2-Sieg bei Hillerheide II die passende Antwort. Jetzt hat die Klemm-Truppe, die als Tabellenfünfter bislang eine starke Saison spielt, am Sonntag den FC Spvgg. Oberwiese mit dem ehemaligen FC-Trainer Hans-Bernd Westhoff zu Gast, der auf Rang sieben mit sechs Punkten Rückstand liegt. „Die erste Halbzeit in Hillerheide war eine zum Vergessen. Nach der Pause haben wir etwas umgestellt und mit der Hereinnahme von Ömer Can-Acar und später Johannes Hülsken wurd’ es deutlich besser“, sagt FC-Coach Andreas Klemm. Zumindest Acar ist am Sonntag wieder eine Option. Für Hülsken wird’s wohl noch eine Pause geben. „Da ist es mir wichtiger, dass er in 14 Tagen im Derby gegen Titania wieder dabei ist“, sagt Klemm. Philipp Owczarzak und Felix Pakularz sind ebenfalls nicht dabei.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Autofahrer erfasst Marler Schülerin (10) und flüchtet
Autofahrer erfasst Marler Schülerin (10) und flüchtet
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Tonnenschwerer Diebstahl in Herten-Süd
Tonnenschwerer Diebstahl in Herten-Süd

Kommentare