Leichtathletik

Maurice Rottenberg sprintet ins A-Finale

  • schließen

OER-ERKENSCHWICK - Zwei Leichtathleten des TuS 09 Erkenschwick hatten am Freitag bei der Deutschen U18- und U20-Meisterschaften in Rostock ihren ersten Start. Für Maurice Rottenberg lief es dabei besonders gut.

Vor Kurzem erst war der U18-Starter über die Stadionrunde mit einer neuen persönlichen Bestzeit von 50,58 Sekunden Vizemeister in Westfalen geworden. Rottenberg steigerte sich in Rostock im Vergleich dazu aber noch einmal erheblich. Er gewann seinen Vorlauf in 49,82 Sek. und machte damit den Einzug ins A-Finale am Samstag perfekt. Möglicherweise geht da sogar noch ein bisschen mehr: Nur drei weitere 400-Meter-Läufer blieben in den Vorläufen unter 50 Sekunden. Favorit dürfte aber Martin Rocco (SG Motor Grohlis-Nord) sein, der in 49,49 Sek. deutlich schneller war als alle Konkurrenten.

Die Westfälische Jugendmeisterin Emely Andreas – auch sie startete bei der U18, auch sie lief die 400m – verpasste hingegen das A-Finale. Die 16-Jährige kam ihrer Bestmarke von 58,02 Sek. zwar mit 58,09 Sek. recht nahe, aber das reichte „nur“ für die Teilnahme am B-Finale am Samstag. In ihrem Vorlauf wurde Andreas Vierte. Vorlaufschnellste war mit deutlichem Abstand Mona Mayer aus Ingolstadt. Die EM-Teilnehmerin gewann den Vorlauf mit Emely Andreas in einer Zeit von 55,99 Sek.

Tobias Tritter bestreitet seinen Wettbewerb über 200 Meter am Sonntag.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Das ist am Wochenende los im Kreis Recklinghausen und in der Region
Das ist am Wochenende los im Kreis Recklinghausen und in der Region
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Die U17 des VfB Waltrop muss nach Schalke: "Wir sind nicht chancenlos"
Die U17 des VfB Waltrop muss nach Schalke: "Wir sind nicht chancenlos"
Recklinghausen lockt mit verkaufsoffenem Sonntag in die Altstadt - und mehr
Recklinghausen lockt mit verkaufsoffenem Sonntag in die Altstadt - und mehr
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"

Kommentare