+
Dennis Ayllon-Castano (l.) stürmt jetzt für Titania.

Der Neue aus Olfen

Dennis Ayllon-Castano heuert bei Titania an

  • schließen

OER-ERKENSCHWICK - Dennis Ayllon-Castano hat sein letztes Spiel im Sommer 2017 für SuS Olfen bestritten. Am Sonntag möchte er für den SV Titania auflaufen.

Fußball-B-Kreisligist SV Titania Erkenschwick kann sich über einen neuen Stürmer freuen. Nach anderthalb Jahren Spielpause will der 30-jährige Torjäger Dennis Ayllon-Castano beim B-Ligisten von der Esseler Straße wieder neu angreifen. Berufs- und verletzungsbedingt musste Ayllon-Castano, der auch schon für die Sportfreunde Germania Datteln oder den SV Borussia Ahsen gespielt hat, in den letzten Jahren kürzertreten. „Jetzt ist aber alles auskuriert und ich möchte endlich wieder auf dem Platz stehen“, sagt der Stürmer. Warum sich der Routinier gerade für die Elf von der Esseler Straße entschieden hat, ist für ihn einfach zu erklären: „Seit kurzem wohne ich direkt am Titania-Platz. Das ist natürlich ein riesen Pluspunkt. Ich kenne auch einige der älteren Spieler wie Dennis Schießl oder Bastian Prymus. Mein erster Eindruck von der Mannschaft ist äußerst positiv.“

Vor seiner Auszeit spielte Ayllon-Castano unter anderem in der Bezirksliga für den SuS Olfen und davor bei Eintracht Datteln. „Die ersten Trainingseindrücke sind schon sehr positiv“, sagt er. Persönliche Ziele formuliert der Ex-Bezirksligakicker zunächst zurückhaltend. „Mein erstes Ziel ist es, verletzungsfrei zu bleiben. Jedoch möchte ich dem Team auch so schnell es geht helfen, damit wir unsere Saisonziele erreichen. Dafür muss ich aber auch erst wieder reinkommen.“

Und auch Trainer Frank Richert freut sich über den unverhofften Zuwachs im Kader. „Natürlich hat er noch ordentlich Trainingsrückstand, aber das wird er schon aufholen können“, sagt Richert. „Gerade für die junge Mannschaft ist ein weiterer erfahrener Spieler natürlich Gold wert. Spieler, die durch ihre Erfahrung Verantwortung auf dem Spielfeld übernehmen können, gibt es bei uns nämlich nicht so viele. Ich denke, dass wir ordentlich Qualität hinzugewonnen haben. Man muss sich ja nur mal alte Spielberichte angucken um zu sehen, dass Dennis weiß, wo das Tor steht.“

Die Spielberechtigung für den Stürmer wird wohl im Laufe der Woche erfolgen. Und schon für das Duell gegen den Dattelner Fusionsverein seiner beiden Ex-Klubs Eintracht und Sportfreunde, die DJK Sportfreunde Datteln, könnte Ayllon-Castano am kommenden Sonntag an der Esseler Straße sein Debüt im Titania-Trikot geben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Penny-Räuber noch flüchtig, Leonardo DiCaprio - Dreh in OE, Illegales Autorennen, A43-Ausbau geht weiter, 6000 Raser erwischt
Penny-Räuber noch flüchtig, Leonardo DiCaprio - Dreh in OE, Illegales Autorennen, A43-Ausbau geht weiter, 6000 Raser erwischt
Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick
Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Das wird teuer: Herbe Niederlage für Marler Bürgerinitiative "Rathaussanierung stoppen!" 
Das wird teuer: Herbe Niederlage für Marler Bürgerinitiative "Rathaussanierung stoppen!" 
Vandalismus in Herten: Nagelneue Sitzgruppe schon beschmiert und beschädigt
Vandalismus in Herten: Nagelneue Sitzgruppe schon beschmiert und beschädigt

Kommentare