+
Markus Krüger wird GW Erkenschwick wohl länger fehlen. Er hat sich im Spiel gegen Ahsen an den Bändern verletzt.

Fussball

Keine leichten Aufgaben für Oer-Erkenschwicker A-Ligisten an diesem Wochenende

  • schließen

Für GWE und RWE wird es an diesem Wochenende nicht leicht, denn beide müssen gegen Topteams aus der Kreisliga A ran. Titania, GWE II und FC wollen weiter in der Tabelle klettern.

Kreisliga A2

Als klarer Außenseiter geht GW Erkenschwick in die Heimpartie gegen den Tabellendritten FC 96 Recklinghausen. "Mir gehen dazu auch noch die Spieler im Zentrum aus", sagte Trainer Thomas Synowczik. Damit für den Tabellenelften dennoch etwas drin ist, muss einiges passen. "Wir müssen hinten besser stehen und vorne effizienter sein als zuletzt", so Synowczik.

Auf ungeliebter Asche muss RW Erkenschwick am Sonntag beim Tabellenzweiten SuS Bertlich ran. "Auf Asche taten wir uns in der Vergangenheit immer schwer", sagte Coach Andreas Albersmann. Für ihn kommt es in Bertlich vorallem darauf an, die Zweikämpfe anzunehmen.

Kreisliga B3

Auf dem Papier ist der FC 26 in der Heimpartie gegen Genclikspor Recklinghausen II klarer Favorit. Gegen den Vorletzten müssen die Rapener gewinnen, wenn sie an Tabellenführer DTSG Herten dranbleiben wollen. "Bis zur Winterpause dürfen wir kein Spiel mehr verlieren, wenn wir nach oben gucken wollen", sagte auch Coach Andreas Klemm.

Kreisliga B4

Auf Titania Erkenschwick wartet am Sonntag um 13 Uhr im Sportzentrum Nord eine Topmannschaft der Kreisliga B4. Teutonia SuS Waltrop II rangiert auf Tabellenrang drei und liegt nur einen Zähler hinter Spitzenreiter Henrichenburg. Dennoch zeigt sich Trainer Bastian Prymus optimistisch. "Ich habe ein gutes Gefühl. Wir werden unsere Hausaufgaben machen."

Zuletzt zeigte sich GW Erkenschwick II in guter Form. Keines der letzten vier Spiele wurde verloren und im Heimspiel gegen den SV Herta Recklinghausen III soll diese Serie weitergeführt werden, damit der Weg ins obere Tabellendrittel angetreten werden kann. "Qualitativ sollten wir besser besetzt sein. Wir müssen aber diszipliniert auftreten", warnt Trainer Patrick Korat.

Dicke Luft bei Spvgg. II

Es läuft nicht rund bei der Spvgg. II. Die Trainingsbeteiligung lässt zu wünschen übrig und auch die Punkteausbeute stimmt noch nicht wirklich. "Ich fordere gegen Oberwiese am Sonntag von meiner Mannschaft definitiv Wiedergutmachung", sprach Trainer Michael Blum klare Worte. Mit einem "Dreier" könnte die Spvgg. wieder Anschluss ans Tabellenmittelfeld finden.

So wurde das Kreispokalspiel zwischen GW Erkensschwick und Spvgg. Erkenschwick gewertet

Hier finden Sie die Ergebnisse der Oer-Erkenschwicker Teams aus der Vorwoche.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
3:1 gegen Hillerheide:  Kreisliga-Spitzenreiter Genclikspor marschiert
3:1 gegen Hillerheide:  Kreisliga-Spitzenreiter Genclikspor marschiert
In der Innenstadt fliegen die Fäuste - die Polizei nimmt zwei Jugendliche fest
In der Innenstadt fliegen die Fäuste - die Polizei nimmt zwei Jugendliche fest
Ekel-Fund am Kanal in Datteln: Spaziergänger entdecken eine Plastiktüte - der Inhalt schockiert
Ekel-Fund am Kanal in Datteln: Spaziergänger entdecken eine Plastiktüte - der Inhalt schockiert

Kommentare