Rollkunstlaufen

RSC Solidarität lädt zur Rollkunst-Landesmeisterschaft ein

OER-ERKNSCHWICK. Unzählige Stunden haben die Sportler auf ihren Rollschuhen verbracht, um sich auf ihren großen Tag vorzubereiten. Und der wartet an diesem Wochenende auf sie. Mit den Landesmeisterschaften steht für die Mitglieder des Rollsportclubs (RSC) Solidarität der Saisonhöhepunkt vor der Tür.

Die Organisatoren können sich auf zwei arbeitsreiche Tage einstellen. Das Teilnehmerfeld kann sich sehen lassen. Rund 150 Läuferinnen und Läufer wagen sich in der Sporthalle der Christoph-Stöver-Schule und in der Willi-Winter-Halle aufs Parkett. Neben den „Solis“ aus Oer-Erkenschwick werden auch Sportler aus Bocholt und Lohe (Bad Oeynhausen) erwartet. Los geht es bereits am Samstagmorgen um 9 Uhr in der Realschulhalle. Nach der Auslosung der Startreihenfolge stehen zuerst die Pflichtaufgaben der einzelnen Klassen auf dem Programm. Nach den Junioren zeigen auch die jüngsten Teilnehmer des RSC Solidarität ihr Können. „Sie müssen bereits zwei vorgeschriebene Pflichtbögen laufen und unter Beweis stellen, dass sie diese fleißig einstudiert haben“, freut sich auch RSC-Pressesprecherin Claudia Laser-Hartel. Einen Tag später wechseln die Sportler in die Willi-Winter-Halle. Auch am Sonntag beginnt die Landesmeisterschaft um 9 Uhr. Dann sind vom RSC auch zwei Paare mit von der Partie. Linn Hartel und Maximilian Kühlkamp sowie Lorenz Ellermann und Anna Meier werden vor heimischem Publikum ihr Bestes geben. Immerhin geht es nicht „nur“ um die Landesmeistertitel. Als besondere Belohnung winkt die Qualifikation für die nationalen Titelkämpfe. „Wir hoffen natürlich, möglichst viele Läufer bei der Bundesmeisterschaft starten lassen zu können“, sagt Laser-Hartel.

Rubriklistenbild: © Ralf Deinl

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Ein "Knaller" für Herten: Investor nennt erstmals Mieter für das neue Herten-Forum 
Ein "Knaller" für Herten: Investor nennt erstmals Mieter für das neue Herten-Forum 
"Demokratisches Experiment": So sammelt der Radentscheid Unterschriften für das Bürgerbegehren
"Demokratisches Experiment": So sammelt der Radentscheid Unterschriften für das Bürgerbegehren
Kraftwerksleiter erklärt: Welche Maßnahmen Trianel ergriffen hat
Kraftwerksleiter erklärt: Welche Maßnahmen Trianel ergriffen hat
Fahrer haut ab: Vierjähriger läuft zwischen Autos hervor und wird bei Unfall schwer verletzt
Fahrer haut ab: Vierjähriger läuft zwischen Autos hervor und wird bei Unfall schwer verletzt
Streit eskaliert - Obdachloser in Gladbeck von jungem Mann niedergeschlagen
Streit eskaliert - Obdachloser in Gladbeck von jungem Mann niedergeschlagen

Kommentare