+
Matthias Gulik und der FC 26 wollen am Samstag in Haltern auch mal auswärts punkten.

Samstag in Haltern

FC zuversichtlich ins Kellerduell

  • schließen

OER-ERKENSCHWICK - „Angefangen mit Haltern/Sythen kommen jetzt ganz wichtige Spiele auf uns zu“, sagt FC-Coach Jens Körner über die kommenden Wochen für die Handballer des FC 26. Nach dem deutlichen Erfolg gegen Herbede (31:22) aus der letzten Woche, wollen die „Rapener“ gegen den HSC Haltern/Sythen II am Samstag (19.30 Uhr) nachlegen.

Derzeit rangieren die „Schwicker“ noch auf dem vorletzten Tabellenplatz und sind damit punktgleich mit dem Gastgeber. „Haltern ist natürlich ein unmittelbarer Konkurrent. Wir haben schon einige Punkte liegen gelassen. Da müssen wir sie uns auswärts zurückholen“, so Körner. Den Schlüssel zum Erfolg sieht Körner in der richtigen Einstellung. „Das Können war schon die ganze Saison da. Wenn wir jetzt noch die Einstellung wie letzte Woche haben, bin ich zuversichtlich.“ Freuen kann sich der Coach darüber, dass sich Florian Mersdorf, der in Würzburg studiert, für das Spiel angemeldet hat. Neuzugang Alexander Zirkler wird spielberechtigt sein. Max Wanjuras Einsatz ist fraglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Polizei darf Daten des Bandidos-Chefs speichern - Grund sind etliche Vorstrafen
Polizei darf Daten des Bandidos-Chefs speichern - Grund sind etliche Vorstrafen
Volksbank Waltrop: 235 Ja-Stimmen für die Fusion mit Dortmund
Volksbank Waltrop: 235 Ja-Stimmen für die Fusion mit Dortmund
Einsatz im Horror-Haus: Darum bedrohte ein Mann eine Frau mit der Pistole
Einsatz im Horror-Haus: Darum bedrohte ein Mann eine Frau mit der Pistole

Kommentare