+
RWE-Trainer Andreas Albersmann (vorne) trifft mit seinem Team am Sonntag auf den FC 26.

Schweres Spiel in Bossendorf

RWE-Team stellt sich fast von selbst auf

  • schließen

HALTERN - Wenn Tabellenprimus RW Erkenschwick am Sonntag in der Kreisliga B4 zum SV Bossendorf reist (Anstoß 15 Uhr), erwartet RWE-Coach Andreas Albersmann eine unangenehme Partie: „Leicht wird das definitiv nicht.“

Wirft man einen Blick auf die bisherigen Spiele der Halterner, wird schnell klar, weshalb Albersmann von einem harten Stück Arbeit für seine Mannschaft ausgeht. Alle drei Heimspiele konnten die Hausherren für sich entscheiden und auch bei der 4:5-Auswärtsniederlage beim ärgsten RWE-Verfolger Horneburg nahmen die Grün-Weißen fast etwas Zählbares mit. Die Rot-Weißen sind also durchaus gewarnt.

Falls die „Honermänner“ keine konzentrierte Leistung auf den Platz bringen, drohen die ersten Flecken auf der bislang blütenreinen Weste. Zudem erschwert die angespannte Personalsituation die Aufgabe. „Stand jetzt, reisen wir mit zwölf fitten Spielern zum Spiel.“ Gleich neun Akteure fallen für die Auswärtspartie aus. Neben dem langzeitverletzen Sebastian Fricke, gesellen sich unter anderem noch Cihan Gümüs, Julian Panchyrz, Aljoscha Waaga und Fabian Ortmann zum rot-weißen Lazarett. Dafür kehrt Torjäger Florian Pagels in den Kader zurück. Die Favoritenrolle können die Rot-Weißen nicht von sich weisen, denn bei 52 geschossenen und nur fünf kassierten Treffern stellen sie nicht nur den besten Angriff, sondern auch die beste Abwehr der Liga. Dementsprechen selbstbewusst gibt sich der Trainer: „Unser Anspruch ist es, auch in Bossendorf dreifach zu punkten. Bei uns ist es wie bei den Bayern. Ausgewechselt werden möchte keiner. Da ist die Personalsituation so gesehen ja optimal für mich“, scherzt er.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

"Kinderwelt" soll nach Feuer wiederaufgebaut werden: So sieht die Planung aus
"Kinderwelt" soll nach Feuer wiederaufgebaut werden: So sieht die Planung aus
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Männer in Kettenhemden schwingen die Klingen - was die Besucher der Ritterspiele erwartet 
Männer in Kettenhemden schwingen die Klingen - was die Besucher der Ritterspiele erwartet 
Ist das Kunst oder kann das weg - Nebenschauplätze beim Parkfest
Ist das Kunst oder kann das weg - Nebenschauplätze beim Parkfest
Motorradfahrer aus Recklinghausen stirbt bei Unfall auf A45 bei Dortmund
Motorradfahrer aus Recklinghausen stirbt bei Unfall auf A45 bei Dortmund

Kommentare