Testsiel gegen Lenkerbeck

GWE macht aus 0:3 ein 6:3

  • schließen

OER-ERKENSCHWICK - Dieses Testspiel hatte einen hohen Unterhaltungswert. A-Kreisligist GW Erkenschwick empfing am Dienstagabend die klassentiefere DJK Germania Lenkerbeck. Und aus einem 0:3 nach einer Stunde machten die „Frösche“ mit sechs Treffern in 20 Minuten noch einen 6:3-Sieg. „Das kann Selbstvertrauen geben“, hofft GWE-Trainer Thomas Synowczik.

Patrick Wienstein, in Zivil am Platz, kostet die unverhoffte Aufholjagd seiner Kollegen übrigens einen Kasten Bier. „Beim 0:3 hatte Piet getönt, dass er ’ne Runde geben würde, wenn das Spiel noch gedreht wird“, erzählt Synowczik. David Voigt brachte den B-Ligisten in Führung (5.).

Nach der Pause erhöhten Lenkerbecks Torjäger Danny Pritchard (51.) und Ufuk Acar (60.) auf 0:3. Synowczik reagierte, tauschte die halbe Mannschaft aus. Nach fünf Wechseln lief es deutlich besser. „Da ging die Post ab“, sagt der Trainer. Jan Mratzny (64.), Furkan Güleryüz per Elfer nach Foul an Dennis Zimmermann (70.) und Hakan Cinal (73.) machten aus dem 0:3 ein 3:3. Robin Bergner (78.), Mratzny (82.) und Zimmermann (84.) sicherten Sieg und Gerstensaft mit drei weiteren Treffern.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Charlotte (9) zieht am Samstag mit ihrer musikalischen Spenden-Aktion um 
Charlotte (9) zieht am Samstag mit ihrer musikalischen Spenden-Aktion um 
Boris Becker gratuliert Johnson zum Wahlsieg: Fans fassungslos - „Das Schlimmste, dass du...“
Boris Becker gratuliert Johnson zum Wahlsieg: Fans fassungslos - „Das Schlimmste, dass du ...“
Kein Anschluss unter dieser Stadt - Marl verliert wichtige Zug-Verbindung
Kein Anschluss unter dieser Stadt - Marl verliert wichtige Zug-Verbindung
Mega-Eklat nach Auftritt bei Weihnachtsfeier: Gäste verlassen Saal - „andere waren vor Schreck gelähmt“
Mega-Eklat nach Auftritt bei Weihnachtsfeier: Gäste verlassen Saal - „andere waren vor Schreck gelähmt“

Kommentare