+
Louis Hartel (l.) und Cedric Kamgaing Kamdom (am Ball) sind am Sonntag mit Titania im Einsatz

Titania in Vinnum

Richert fordert eine klare Steigerung

  • schließen

OER-ERKENSCHWICK - Eine Leistung, wie beim schmeichelhaften 4:1-Sieg am vergangenen Sonntag gegen Kültürspor Datteln, wird B-Ligist SV Titania Erkenschwick auswärts bei Westfalia Vinnum II (Sonntag, 13 Uhr) nicht reichen, um etwas Zählbares mitzunehmen.

Westfalia Vinnum II – SV Titania (So., 13 Uhr).

So sieht es auch Trainer Frank Richert „Das war einfach nur grottenschlecht“, sagt der Coach. Für eine Mannschaft, die den Anspruch und auch die Qualität hat, um Platz zwei in der Liga mitzukämpfen, sei diese Leistung unwürdig gewesen. In Vinnum wollen die Titanen wieder ein anderes Gesicht zeigen. Die Voraussetzungen sind gut. „Bis auf Nico Meyer sind alle fit“, sagt Richert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Autofahrer erfasst Marler Schülerin (10) und flüchtet
Autofahrer erfasst Marler Schülerin (10) und flüchtet
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig

Kommentare