+
sdr

Versammlung bei RWE

Jakobs Wahl hinter verschlossenen Türen

  • schließen

OER-ERKENSCHWICK - Die Jahreshauptversammlung von RW Erkenschwick fand in diesem Jahr erstmals unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Am Ende wählten die Mitglieder mit Andreas Jakob einen neuen ersten Vorsitzenden. Vorgänger Walter Brans war nicht anwesend. Er lag mit einer Grippe im Bett.

So richtig gut fanden es die meisten nicht, dass die Jahreshauptversammlung des SV Rot-Weiß am Sonntagmorgen im proppevollen Vereinsheim am Mühlenweg in diesem Jahr unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden musste. Es gab aber offenbar einiges zu klären, was mancher lieber hinter verschlossenen Türen besprechen wollte. Der Verein sei doch über Jahre dafür bekannt und auch beliebt, Dinge eben nicht geheim zu besprechen, meinten einige nach der Versammlung enttäuscht.

Doch weil ein Mitglied vor Beginn der Veranstaltung den Antrag auf nicht öffentliche Durchführung gestellt hatte, waren dem zweiten Vorsitzenden Jürgen Schöllhammer und seinen Vorstandskollegen laut Satzung die Hände gebunden. „Die Presse muss draußen bleiben“, meinte Schöllhammer, der in Abwesenheit von Walter Brans durch die Veranstaltung führte. Brans hatte sich für die Versammlung erkrankt abgemeldet, vorher aber bereits mitgeteilt, dass er nicht mehr bei der Wahl zum Vorsitzenden kandidieren werde.

Brans, der acht Jahre an der Spitze die Geschicke des Vereins lenkte, wollte eine mögliche Kampfabstimmung offenbar vermeiden und nicht als Gegenkandidat von Ex-Trainer und Kassierer Andreas Jakob auftreten, der im Vorfeld Ansprüche aufs erste Vorstandsamt angemeldet hatte.

Nach den Berichten der Abteilungen – u.a. wurden der tags zuvor wiedergewählte Jugendleiter Tom Pieper und seine Vertreter Dirk Reusch und Sören Gralyk von den Mitgliedern bestätigt – folgten die Vorstandswahlen. Ohne Gegenstimme, aber mit einigen Enthaltungen – u.a. stimmten die Spieler der zweiten Mannschaft, deren Trainer Walter Brans ist und auch bleiben soll, mehrheitlich nicht für den neuen Kandidaten – wurde Andreas Jakob gewählt. „Ich hatte das Gefühl, dass der Verein frischen Wind vertragen kann. Irgendwie stagnierte es zuletzt bei uns “, meinte Jakob nach seiner Wahl.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
NRW bittet Steuerzahler zur Kasse - das müssen wir im Kreis Recklinghausen bezahlen
NRW bittet Steuerzahler zur Kasse - das müssen wir im Kreis Recklinghausen bezahlen
Vor zehn Jahren hatte E.ON in Datteln noch Grund zum Feiern - es folgte Katerstimmung  
Vor zehn Jahren hatte E.ON in Datteln noch Grund zum Feiern - es folgte Katerstimmung  
Bald nur noch Tempo 30 auf dem Wallring in Recklinghausen? 
Bald nur noch Tempo 30 auf dem Wallring in Recklinghausen? 
Prozess um Rapper-Schießerei in Oer-Erkenschwick wird neu aufgerollt - aus diesem Grund
Prozess um Rapper-Schießerei in Oer-Erkenschwick wird neu aufgerollt - aus diesem Grund

Kommentare