+

FC 26 verspielt Führung beim SV Horneburg

  • schließen

DATTELN - Früh ging der FC 26 beim SV Horneburg in Führung – am Ende reichte es nur zu einem 1:1-Remis (0:1).

Schon nach sechs Minuten zappelte das Leder in den Horneburger Maschen. Mit einem langen Ball hatte Nico Wieke Joel Göttken auf die Reise geschickt, der dadurch ungestört hinter der Abwehr der Gastgeber einschieben konnte. Nur kurz darauf hätte es schon 2:0 aus FC-Sicht stehen können: Joel Göttken stand alleine vor Horneburgs Schlussmann Nedim Caliskan, der aber starke Reflexe zeigte und das Gegentor zu verhindern wusste (9.). Bis zur Pause plätscherte das Spiel schließlich vor sich hin. Nach Wiederanpfiff ging der Ballbesitz eher Richtung der Gastgeber. „Horneburg hat das Tempo dann ein bisschen erhöht“, berichtet FC-Trainer Andreas Klemm. „Unser Plan war aber eh, aus einer stabilen Defensive heraus aufzutreten.“

Rawen gleicht spät aus

So kamen auch keine großen Chancen mehr zustande. Göttken fand erneut in Caliskan seinen Meister (60. und 79.), ein Querpass von Ömer-Can Acar in den Strafraum fand keinen Abnehmer (72.). In der Schlussphase fand der Gastgeber noch einmal neue Luft, der eingewechselte Lars Rawen grätschte nach einem Eckstoß den Ball zum Ausgleich über die Linie (82.). „An sich – wenn es am Anfang schon 2:0 steht – dann ist das Dingen zu“, resümierte Klemm. „Das ist ein bisschen ärgerlich, da sich Horneburg aus dem Spiel heraus wirklich kaum Chancen kreieren konnte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Messer bei Schlägerei gezückt: 20 Personen prügeln aufeinander ein – aus einem banalen Grund
Messer bei Schlägerei gezückt: 20 Personen prügeln aufeinander ein – aus einem banalen Grund
Straßen.NRW glaubt nicht, dass der Verkehr mit der Übergangs-Ampel besser floss
Straßen.NRW glaubt nicht, dass der Verkehr mit der Übergangs-Ampel besser floss
Gericht entscheidet über Bürgerbegehren zur Rathaussanierung  in Marl - was vom Prozess zu erwarten ist
Gericht entscheidet über Bürgerbegehren zur Rathaussanierung  in Marl - was vom Prozess zu erwarten ist
6:0 im Derby gewonnen - RWE-Trainer Albersmann ist trotzdem sauer  
6:0 im Derby gewonnen - RWE-Trainer Albersmann ist trotzdem sauer  
3:1 gegen Hillerheide:  Kreisliga-Spitzenreiter Genclikspor marschiert
3:1 gegen Hillerheide:  Kreisliga-Spitzenreiter Genclikspor marschiert

Kommentare