+

Wasserball

WSG Vest erreicht das Viertelfinale

Bocholt - Die Verbandsliga-Wasserballer der WSG Vest haben das NRW-Pokal-Viertelfinale erreicht. Am Dienstagabend setzte sich die Kombination aus Turn- und Wassersportverein Recklinghausen-Süd und SV Neptun Erkenschwick bei ihrem Liga-Rivalen WSV Bocholt mit 7:5 (1:2, 3:1, 3:1, 0:1) durch.

Schon im Vorfeld hatte Spielertrainer Daniel Gohrke geahnt, dass die WSG Vest einen Kantersieg wie das 22:8 vor wenigen Tagen in der Meisterschaft nicht wiederholen kann. Die Gäste mussten mit Daniel Gohrke und Steffen Mohr nicht nur auf zwei wichtige Spieler verzichten, die im Verbandsliga-Duell 14 Tore erzielt hatten.

Mit Martin Rademacher (2 Tore) und Jonas Greßing (1) hatte die junge Bocholter Mannschaft vielmehr zwei starke Akteure in ihren Reihen. „Sie können ein Spiel allein entscheiden“, erklärt der WSG-Spielertrainer.

Das vertretungsweise von Daniel Purwin betreute Team erwischte einen denkbar schlechten Start – 0:2 (4.). Zu Beginn des zweiten Viertels rückte der Verbandsliga-Fünfte das Kräfteverhältnis gerade. Fabian Jäger sorgte mit einem Dreierpack für die Führung (11.), die die WSG nach der Halbzeit entscheidend ausbaute. Pascal Kaufhold, Andreas Czmok und Jäger mit seinem vierten Treffer stellten auf 7:4 (23.). Dass die Gäste im Schlussviertel ohne Torerfolg blieben, bestrafte Bocholt nicht.

In der Runde der besten Acht wird die WSG Vest wohl auf eine Bundesliga-Mannschaft treffen. „Das wird eine unangenehme Aufgabe“, befürchtet Gohrke. Am 17. März (18:20 Uhr) geht es für die WSG Vest in der Meisterschaft weiter, und zwar beim Aachener SV II.

WSG Vest: Trieba – Kaufhold (2), Czmok (1), Pagel, Bahr, Jendreiko, Mell, Stelzner, Szarowski, Schmitz, Jäger (4)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Missbrauchs-Prozess gegen Mann aus Datteln: Urteil verzögert sich - aus diesem Grund
Missbrauchs-Prozess gegen Mann aus Datteln: Urteil verzögert sich - aus diesem Grund
„Das ist hoffnungslos“: Reporter-Legende missbilligt Wechsel von Nübel zum FC Bayern
„Das ist hoffnungslos“: Reporter-Legende missbilligt Wechsel von Nübel zum FC Bayern
Fußgänger bringen sich am Brandhaus in Gefahr - Wann kommt die Absperrung endlich weg?
Fußgänger bringen sich am Brandhaus in Gefahr - Wann kommt die Absperrung endlich weg?
Sancho vor BVB-Abgang? Spitzenteam soll Kontakt aufgenommen haben - astronomische Ablöse steht im Raum
Sancho vor BVB-Abgang? Spitzenteam soll Kontakt aufgenommen haben - astronomische Ablöse steht im Raum
2:2 im Kreisliga-Derby gegen FC/JS Hillerheide - FC Leusberg sendet Lebenszeichen
2:2 im Kreisliga-Derby gegen FC/JS Hillerheide - FC Leusberg sendet Lebenszeichen

Kommentare