+
Abschiedsvorstellung für Sinsen? Johannes Engel (rechts) ist u.a. bei Wattenscheid 09 im Gespräch.

Westfalenliga 2 vor dem letzten Spieltag

Kurze Dienstfahrten für Spvgg. und Sinsen

OER-ERKENSCHWICK/MARL - Die beiden letzten Dienstreisen sind kurze für TuS 05 Sinsen und Spvgg. Erkenschwick. Die Motivation hochzuhalten, dürfte in Wiemelhausen und Kirchhörde beiden Mannschaften aber schwer fallen. Also müssen die Trainer ran,

Uum die Prozente heraus zu kitzeln, die der eine oder andere Spieler möglicherweise schon gedanklich an die Mannschaftsfahrt nach Mallorca verschwendet. „Wir können noch Zweiter werden“, sagt Sinsens Trainer Toni Kotziampassis.

„Wir wollen Platz fünf verteidigen“, sagt Ahmet Inal von der Spvgg. Erkenschwick: „Läuft es dumm, rutschen wir noch auf Platz acht ab. Das wäre nicht gut für die Motivation: Wenn wir uns nächste Saison steigern wollen, ist Platz fünf als Messlatte besser.“

Die Schwarz-Roten fahren am Sonntag zum Kirchhörder SC. Die Mannschaft von Trainer Lothar Huber steht seit geraumer Zeit als Absteiger fest, kassierte letzte Woche eine 1:6-Packung in Finnentrop/Bamenohl. Im Dortmunder Süden war man lange auf einen Abstieg eingestellt, schon nach dem Hinspiel in Erkenschwick (4:0) haderte Trainer Lothar Huber: „Wir stehen zu Recht da, wo wir stehen.“ Damals im Dezember lag Kirchhörde sogar noch hinter dem TSV Marl-Hüls zurück…

Noch ein Abschiedsspiel für Ahmet Inal?

Auch wenn der Trainer noch heiß ist auf einen „Dreier“ und auf Platz fünf: Ahmet Inal muss fast eine gesamte Elf ersetzen. Kevin Lehmann, Timo Conde, Deniz Bastürk und Kevin Hegel fallen definitiv aus, hinter Danny Tottmann, Jannik Bröcker, Philipp Mandla, Bernard Gllogjani, Skandar Soltane und Mikael Satin stehen mehr oder weniger große Fragezeichen.

Für Philipp Kunz rückt Florian Gabisch ins Tor. „Ich fürchte, es gibt doch noch ein Abschiedsspiel von mir“, lacht Ahmet Inal angesichts der engen personellen Konstellation auf.

Sein Sinsener Trainerkollege Toni Kotziampassis hat zwar nicht ganz so viele Aufstellungssorgen. „Aber den einen oder anderen angeschlagenen Spieler haben auch wir“, so der 45-Jährige. „Daher werden wohl auch einige spielen, die zuletzt wenig auf dem Platz standen.“

Verspielte Meisterschaft ärgert Kotziampassis noch immer

Dass die Saison mit einigen Misstönen endet (offenbar hatten einige Spieler Probleme mit Kotziampassis’ Führungsstil, wir berichteten), will der Übungsleiter gar nicht groß weiter kommentieren: „Das ist nichts, was ich mit in die Sommerpause nehme. Was ich mitnehme ist, dass wir Dritter sind und sogar Zweiter werden können – das hat uns doch kein Mensch vor der Saison zugetraut.“

So ganz ungetrübt ist die Freude allerdings nicht: Dass der TuS 05 einen Elf-Punkte-Vorsprung auf RSV Meinerzhagen verspielte und die Sauerländer in die Oberliga ziehen lassen muss, wurmt den Griechen noch immer. „Das waren im Frühjahr ein, zwei Niederlagen zu viele“, sagt Kotziampassis.

Meinerzhagen weist einen Vorsprung von vier Zählern auf. „Zwei wären es, hätte der TSV nicht zurückgezogen“, erläutert der Sinsener Trainer. „Da ärgert es mich schon, dass in der wichtigen Phase nicht die nötige Entschlossenheit da war.“

Concordia Wiemelhausen - TuS 05 Sinsen; So., 15 Uhr – Kunstrasenplatz Glücksburger Straße 25, 44799 Bochum.

Kirchhörder SC - Spvgg. Erkenschwick; Sportplatz Kobbendelle 6, 44229 Dortmund.

Ob sie sein Team auch in Wiemelhausen aufbringen wird? Sonntag ab 15 Uhr weiß der Übungsleiter mehr.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Zusammenstoß auf der Halterner Straße in Marl - Feuerwehr befreit Verletzte aus ihren Autos 
Zusammenstoß auf der Halterner Straße in Marl - Feuerwehr befreit Verletzte aus ihren Autos 
Kein Anschluss unter dieser Stadt - Marl verliert wichtige Zug-Verbindung
Kein Anschluss unter dieser Stadt - Marl verliert wichtige Zug-Verbindung
Transporter wird seit einem Jahr nicht bewegt - was die Behörden jetzt tun können
Transporter wird seit einem Jahr nicht bewegt - was die Behörden jetzt tun können

Kommentare