Handballszene aus dem Verbandsligaspiel zwischen PSV Recklinghausen und dem HSC Haltern-Sythen.
+
PSV gegen HSC: Das garantierte in der Vergangenheit stets „heiße“ Duelle vor vollbesetzten Rängen. An diesem Sonntag sind Fans beim Test allerdings nicht erwünscht.

Handball

Kreisrivalen PSV Recklinghausen und Haltern-Sythen treffen im „Geisterspiel" aufeinander

  • Thomas Braucks
    vonThomas Braucks
    schließen

An diesem Sonntag treffen mit der PSV Recklinghausen und dem HSC Haltern-Sythen zwei alte Kreisrivalen aufeinander - ohne Zuschauer.

"Das ist sicherlich kein ganz normales Freundschaftsspiel", sagt Gerard Siggemann, der Trainer des HSC Haltern-Sythen, vor dem Gastspiel des Oberligisten bei der PSV Recklinghausen an diesem Sonntag.

Wer will Siggemann da widersprechen? Beide Mannschaften haben sich in der Vergangenheit in der Verbandsliga umkämpfte Duelle geliefert. Immer vor prall gefüllten Rängen. Vestische Derbys eben.

Corona hat Sport weiter im Griff

Jetzt, nach dem Halterner Oberliga-Aufstieg, treffen PSV und HSC in der Saisonvorbereitung aufeinander – zu einem "Geisterspiel". Wenn die Partie an diesem Sonntag um 16 Uhr angepfiffen wird, dann wird die Tribüne in der Halle Nord verwaist sein. Zuschauer sind zum Test nicht zugelassen.

Es zeigt: Die Corona-Pandemie hat den Sport weiter fest im Griff. Lutz Cebulla, PSV-Hallensprecher und aktuell besonders als Corona-Beauftragter des Klubs gefragt, bittet um Verständnis.

"Klar, das ist eine interessante Partie, die sicher einige Handball-Freunde anlocken würde", sagt der Recklinghäuser. "Aber wenn ich gefragt werde, ob sie auf die Tribüne dürfen, so lautet die Antwort: leider nein."

Hygienekonzept muss noch erprobt werden

Noch will die PSV keine Zuschauer empfangen. Der Verein hat zwar ein Hygienekonzept für Heimspiele mit Fans in der Halle Nord erarbeitet. Es muss sich vor allem beim Damenteam in der Oberliga und bei den Männern in der Verbandsliga bewähren. Aber erprobt ist es noch nicht.

Ein wichtiger Termin dabei ist Sonntag, 23. August. Dann absolvieren die weibliche C-Jugend und die männliche A-Jugend Qualifikationsspiele. "Da wollen wir sehen, ob unser Konzept funktioniert", sagt Cebulla. Bis dahin müsse der Verein die Anhänger um Geduld bitten.

Auch an diesem Sonntag. Ein wichtiger Neuzugang wird der PSV gegen den HSC fehlen. Kreisläufer Henning Schrief, einer der Haltern "Aufstiegshelden" von 2019, bremst eine alte Verletzung an der Hand aus. In der kommenden Woche wird Schrief operiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Viele Tore am Stausee - so endete das Oberliga-Spiel des TuS Haltern gegen Holzwickede
Viele Tore am Stausee - so endete das Oberliga-Spiel des TuS Haltern gegen Holzwickede
Viele Tore am Stausee - so endete das Oberliga-Spiel des TuS Haltern gegen Holzwickede
Keine Hand am Ball - so schlimm steht es um Hertener Torhüter
Keine Hand am Ball - so schlimm steht es um Hertener Torhüter
Keine Hand am Ball - so schlimm steht es um Hertener Torhüter
Vor dem Spiel gegen SuS Neuenkirchen: Spvgg. Erkenschwick hat genug Lehrgeld gezahlt
Vor dem Spiel gegen SuS Neuenkirchen: Spvgg. Erkenschwick hat genug Lehrgeld gezahlt
Vor dem Spiel gegen SuS Neuenkirchen: Spvgg. Erkenschwick hat genug Lehrgeld gezahlt
TSV Marl-Hüls oder DJK Spvgg. Herren - wer komplettiert die dritte Kreispokal-Runde?
TSV Marl-Hüls oder DJK Spvgg. Herren - wer komplettiert die dritte Kreispokal-Runde?
TSV Marl-Hüls oder DJK Spvgg. Herren - wer komplettiert die dritte Kreispokal-Runde?
Abschied vom Dattelner Ostringstadion
Abschied vom Dattelner Ostringstadion
Abschied vom Dattelner Ostringstadion

Kommentare