+
Auch von den Hamm Aces wollen sich die Recklinghausen Chargers möglichst nicht aufhalten lassen.

American Football

Chargers peilen den dritten Sieg an

Recklinghausen - Aller guten Dinge sind drei. Diese viel zitierte Weisheit wollen die American Footballer der Recklinghausen Chargers am Samstag ab 15 Uhr im Stadion Hohenhorst bestätigen. Der vom Eberhard Conrad trainierte Verbandsligist peilt gegen die Hamm Aces den dritten Sieg im dritten Spiel an.

„Wenn wir an die ersten beiden Auftritte anknüpfen, haben wir auch gute Chancen, Hamm zu schlagen“, ist Conrad überzeugt. Im Auftaktspiel gegen Meisterkandidat Lippstadt Eagles gewannen die Chargers überraschend mit 27:26. Bei den Sauerland Mustangs (21:14) fehlte den Recklinghäusern der Zugang zum Spiel. „Wir haben uns in der Offensive ungemein schwergetan“, erinnert Conrad, der im Training daran explizit arbeiten ließ. „Es sind deutliche Fortschritte zu erkennen“, lobt der Headcoach.

Hamms Runningback sei laut dem Chargers-Headcoach der „Schlüssel zum Sieg. „Schalten wir ihn aus, haben wir schon viel gewonnen.“ Zudem geht bei den Aces viel über kurze Pässe. „Da müssen wir die Lücken in der Abwehr schließen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Massenschlägerei an der Eichendorffstraße - was kann jetzt die Stadt unternehmen?
Massenschlägerei an der Eichendorffstraße - was kann jetzt die Stadt unternehmen?
Studien-Schock: Datteln gehört zu den Verlierern deutscher Mittelstädte
Studien-Schock: Datteln gehört zu den Verlierern deutscher Mittelstädte
Zwei junge Männer rasen mit Audi A6 ungebremst in eine Baustelle
Zwei junge Männer rasen mit Audi A6 ungebremst in eine Baustelle
Recklinghäuser kommt bei Busunglück in Peru ums Leben
Recklinghäuser kommt bei Busunglück in Peru ums Leben
Staatsanwaltschaft erhebt Anklage: Diese Strafe droht dem Flaschenwerfer aus dem Partyzug
Staatsanwaltschaft erhebt Anklage: Diese Strafe droht dem Flaschenwerfer aus dem Partyzug

Kommentare