+
Emma Morsbach und Citybaskets Regionalliga-Basketballerinnen sind erfolgreich in die WBV-Pokal-Endspiele gestartet.

Basketball

Citybasket legt vor

  • schließen

Recklinghausen - Aller guten Dinge sind drei. Zum dritten Mal hat sich in dieser Saison der Weg der Regionalliga-Basketballerinnen von Citybasket und des TSV Hagen gekreuzt. Nach zwei Siegen in der Meisterschaft ließ die Mannschaft von Björn Grönheit und Lejla Bejtic am Montagabend den dritten Streich folgen.

Im Hinspiel des WBV-Pokal-Finales behielten die Gastgeberinnen mit 58:51 (16:18, 19:9, 9:18, 14:6) die Oberhand. „Sicherlich hätten wir gern ein besseres Ergebnis erzielt“, bekannte Grönheit nach intensiven 40 Pokal-Minuten mit Blick auf das Rückspiel am Freitag. Nervös macht den Teamchef das knappe Polster aber nicht. „Wir haben Hagen drei Mal geschlagen. Warum soll uns das nicht ein viertes Mal gelingen? Dann spielt das Ergebnis ohnehin keine Rolle.“

Citybasket startete nervös, bewahrte aber trotz des schnellen 5:11 (6.) die Ruhe. Angetrieben von lautstarken „Defense, Defense“-Rufen in der gut besuchten Vestischen Arena gewannen die Recklinghäuser Basketballerinnen zunehmend an Sicherheit.

Dass Lisa Kullik mit der ersten Viertelsirene den 16:18-Anschluss herstellte, hatte eine befreiende Wirkung. Denn abermals die im ersten Durchgang mit 14 Punkten beste Schützin ließ sogleich die erste Führung folgen. Hagen konterte zwar, doch mit einem 12:0-Lauf zum 31:24 (18.) sorgte Citybasket erst einmal für die erhofften klaren Verhältnisse.

Nach der Pause (35:27) schienen die Recklinghäuserinnen endgültig in der Spur, als die Anzeigentafel ein 41:32 auswies (23.). Doch wie gewonnen, so zerronnen. Kampflos ergab sich Hagen nicht und drehte durch Kathrin Schlatt das Spiel – 42:43 (28.). Fortan war‘s ein offener Schlagabtausch, aus dem Citybasket angeführt von Kapitänin Leonie Bleker und Lisa Kullik als Sieger hervorging.

Am Freitag beginnt das Rückspiel beim TSV Hagen in der Sporthalle Altenhagen (Berghofstraße 5) um 20 Uhr.

Citybasket: Küper (n.e.), Shaw (2), Morsbach (6), Marquardt, Martin (6/2 Dreier), Bleker (8), P. Kassack (6), Kullik (28/4), Kaprolat (2)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Schaden nach Brand in der Kinderwelt geht in die Millionen - Warnung vor Rußpartikeln
Schaden nach Brand in der Kinderwelt geht in die Millionen - Warnung vor Rußpartikeln
Im Derby beim FC Spvgg. Oberwiese  präsentiert Teutonia SuS II zwei neue Spieler
Im Derby beim FC Spvgg. Oberwiese  präsentiert Teutonia SuS II zwei neue Spieler
Nach Fernsehgarten-Skandal: Nächste peinliche Aktion von Luke Mockridge vor Zeugen
Nach Fernsehgarten-Skandal: Nächste peinliche Aktion von Luke Mockridge vor Zeugen
In Herten baut Lidl einen topmodernen Riesen-Markt - jetzt steht das Eröffnungsdatum
In Herten baut Lidl einen topmodernen Riesen-Markt - jetzt steht das Eröffnungsdatum
Bochumer Häftling wie vom Erdboden verschluckt: Polizei sucht schon seit einer Woche
Bochumer Häftling wie vom Erdboden verschluckt: Polizei sucht schon seit einer Woche

Kommentare