+
Kathi Mahr und Citybaskets Regionalliga-Damen feierten einen ungefährdeten Heimsieg gegen den TSV Hagen.

Basketball

Am Ende wird es deutlich

Recklinghausen - Die Endspiel um den WBV-Pokal können kommen. Die Regionalliga-Basketballerinne von Citybasket haben mit einem beim ungefährdeten 72:45 (15:18, 19:11, 16:11, 22:5) gegen ihren Final-Gegner TSV Hagen "eine Duftmarke gesetzt, so Trainer Björn Grönheit.

Allerdings weiß der Recklinghäuser Teamchef das Ergebnis genau einzuschätzen: „Im Pokal wird Hagen eine Schüppe draufpacken“, ist er überzeugt. Weil es für die Mannschaft von Fabian Schumann in der Liga lediglich um die goldene Ananas gehe. „Man darf auch nicht vergessen, dass sie gestern erst im Pokal gespielt haben.“

Und jenes Duell sei auch ein Grund dafür, warum der Recklinghäuser Vorsprung mit zunehmender Spielzeit zunahm, vermutete Grönheit. Was aber nicht Citybaskets Leistung schmälern soll. Der Tabellendritte überzeugte einmal mehr mit einer guten Mannschaftsleistung.

„Wir haben schlecht ins Spiel gefunden“, befand der Trainer hinterher. „Möglicherweise waren wir noch beseelt von unserem Pokaltriumph.“ Citybasket hatte am Donnerstagabend wie berichtet dem Oberligisten Capital Bascats Düsseldorf die erste Saisonniederlage beigebracht. Nach dem 17:24 (13.) übernahm die Heimfünf aber immer mehr die Regie. „Je besser wir verteidigten“, so Björn Grönheit, „desto mehr schlug das Pendel in unsere Richtung aus.“

Schon zur Pause hatte Citybasket das Spiel beim 34:29 zu seinen Gunsten gedreht und behauptete bis zum Schluss souverän die Führung. Spätestens im Schlussviertel räumten die Recklinghäuserinnen mit einem 18:0-Punkte-Lauf die letzten Restzweifel aus dem Weg.

Citybasket: Morsbach (6), Marquardt, Martin (6), Bleker (13/1 Dreier), Kröner (4), Mahr (5), P. Kassack (12), Kullik (16/2), Kaprolat (10/3)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Schock-Tat in Gelsenkirchen: Fahndung nach dem Täter - war 13-Jährige schon Opfer "Nummer sechs"?
Schock-Tat in Gelsenkirchen: Fahndung nach dem Täter - war 13-Jährige schon Opfer "Nummer sechs"?
Tankstelle überfallen, 13-Jähriger unbekannte Substanz injiziert, Brot-Riese bald in Oer-Erkenschwick
Tankstelle überfallen, 13-Jähriger unbekannte Substanz injiziert, Brot-Riese bald in Oer-Erkenschwick
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter

Kommentare