+
Steffen Lüning nimmt ab sofort Maß für den Verbandsligisten PSV Recklinghausen.

Handball

PSV gegen den Lieblingsgegner mit Verstärkung

  • schließen

Groß war der Jubel in der vergangenen Saison: In der Verbandsliga schlug die PSV Recklinghausen den OSC Dortmund gleich in beiden Spielen. Am Samstag kommt es in der Halle Nord erneut zum Aufeinandertreffen - auf das einer besonders heiß ist. 

Die jüngere Statistik spricht damit für Recklinghausen - aber auch die aktuelle Form? Während die Mannschaft von Trainer Nadim Karsifi zuletzt dank einer klaren Leistungssteigerung ein 22:22 gegen die SGSH Dragons II erzielte, unterlag der OSC in eigener Halle Aufsteiger TG RE Schwelm überraschend deutlich mit 19:27.

"Schwelm ist keine schlechte Mannschaft", sagt Karsifi. Der jedoch sieht auch Dortmund in anderen Sphären:  „Das ist nominell eine Drittliga-Mannschaft mit sehr vielen erfahrenen Kräften, die ich unter den Top 4 der Liga sehe.“ 

Endlich einmal zwei gute Halbzeiten spielen

Der Trainer ahnt: Sein Team wird am Samstag (19.30 Uhr, Halle Nord) wohl an seine Grenzen gehen müssen. "In Schwelm haben wir zwei Halbzeiten schlecht gespielt, gegen Schalksmühle wenigstens eine gute. Ziel muss also sein, jetzt zwei gute Halbzeiten hinzulegen", sagt der Übungsleiter.

Der kann dabei auf eine frische Kraft zurückgreifen: Steffen Lüning meldet sich einsatzbereit. Der 1,98 Meter große Rückraumspieler ist zwar zunächst als Stabilisator in der Deckung vorgesehen, dürfte aber auch Anteile im Angriff erhalten.

"Für ein Törchen in der Verbandsliga bin ich sicher noch gut", so Lüning, der sich freut: "Ich bin heiß wie Frittenfett. Die Saison läuft schon zwei Wochen und ich habe noch kein Spiel gemacht."        

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Entscheidung getroffen: So wird das Banniza-Gebäude an der Kunibertistraße künftig aussehen
Entscheidung getroffen: So wird das Banniza-Gebäude an der Kunibertistraße künftig aussehen
Kurden-Demo in Bottrop: Plötzlich stehen sich 400 Menschen gegenüber - dann fliegen Steine
Kurden-Demo in Bottrop: Plötzlich stehen sich 400 Menschen gegenüber - dann fliegen Steine
Rund 200 Westfleisch-Mitarbeiter protestieren - das sind ihre Forderungen
Rund 200 Westfleisch-Mitarbeiter protestieren - das sind ihre Forderungen
Steine fliegen bei Kurden-Demo, Unfallopfer hatte Herzinfarkt, Fotowettbewerb startet
Steine fliegen bei Kurden-Demo, Unfallopfer hatte Herzinfarkt, Fotowettbewerb startet
Großbaustelle an der Klein-Erkenschwicker-Straße: Anwohner rätseln, was da gemacht wird
Großbaustelle an der Klein-Erkenschwicker-Straße: Anwohner rätseln, was da gemacht wird

Kommentare