+
Besjana Recica (l.) und der 1. FFC gastieren beim SV Höntrop.

Frauenfußball

FFC bleibt fokussiert

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - So schön das 4:0 im Spitzenspiel gegen Arminia Ibbenbüren auch gewesen ist. So komfortabel der Vorsprung der Westfalenliga-Fußballerinnen des 1. FFC Recklinghausen 2003 auf Verfolger Sportfreunde Siegen auch ist, Trainer Andreas Krznar drückt dennoch kräftig auf die Euphoriebremse und schiebt Meisterschaftsgedanken beiseite.

Weil seine Elf neun Spieltage vor Saisonende noch nichts erreicht habe. Seine volle Konzentration, und auch die seiner Spielerinnen, gilt dem SV Höntrop, bei dem der 1. FFC am Sonntag (15 Uhr, Preins Feld/Kunstraße) gastiert. Auf das Duell beim Tabellenzwölften bereitete sich der 1. FFC in dieser Trainingswoche intensiv vor. „Wir widmen jedem Gegner die gleiche Aufmerksamkeit“, sagt Krznar.

In Angelina Brück (11 Saisontore) habe Höntrop eine kräftige Stürmerin, berichtet der FFC-Trainer. Und in Marina Serwatka und Jessica Pudysz ebenfalls herausragende Spielerinnen. Einen Grund, warum die Bochumerinnen aktuell in Abstiegsgefahr schweben, vermutet Krznar in Verletzungen. Zudem sei die Aufstiegseuphorie der Vorsaison verpufft.

Dafür schreiten die noch ungeschlagenen Recklinghäuser Fußballerinnen von Erfolg zu Erfolg. Der Trainer weiß, dass seine Elf Druck erzeugen kann und auch unter Druck ruhig kombiniert. „Zu verbessern gibt es aber immer etwas“, sagt Krznar. Daher studierte der 1. FFC zuletzt neue Freistoß- und Eckball-Varianten ein. Auch, um sich für die neue Saison einzuspielen, in der der FFC in der Regionalliga spielen dürfte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Missbrauchs-Prozess gegen Mann aus Datteln: Urteil verzögert sich - aus diesem Grund
Missbrauchs-Prozess gegen Mann aus Datteln: Urteil verzögert sich - aus diesem Grund
„Das ist hoffnungslos“: Reporter-Legende missbilligt Wechsel von Nübel zum FC Bayern
„Das ist hoffnungslos“: Reporter-Legende missbilligt Wechsel von Nübel zum FC Bayern
Fußgänger bringen sich am Brandhaus in Gefahr - Wann kommt die Absperrung endlich weg?
Fußgänger bringen sich am Brandhaus in Gefahr - Wann kommt die Absperrung endlich weg?
Sancho vor BVB-Abgang? Spitzenteam soll Kontakt aufgenommen haben - astronomische Ablöse steht im Raum
Sancho vor BVB-Abgang? Spitzenteam soll Kontakt aufgenommen haben - astronomische Ablöse steht im Raum
2:2 im Kreisliga-Derby gegen FC/JS Hillerheide - FC Leusberg sendet Lebenszeichen
2:2 im Kreisliga-Derby gegen FC/JS Hillerheide - FC Leusberg sendet Lebenszeichen

Kommentare