+

Frauenfußball

FFC kassiert herben Dämpfer

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Das Ergebnis erschreckt. Aber Andreas Krznar weiß das 0:5 (0:1) gegen Regionalligist VfL Bochum einzuschätzen: „Das ist das Produkt einer Entwicklung, die vor circa zweieinhalb Wochen eingesetzt hat und mich wirklich stört“, erklärt der FFC-Teamchef.

Seine Westfalenliga-Fußballerinnen agierten jedenfalls nicht als harmonisches Kollektiv. „Weder gruppentaktisch noch im Positionsspiel hat irgendetwas funktioniert“, monierte Krznar den teilweise arroganten Auftritt seiner Mannschaft. „Auch in der Westfalenliga wird kein Gegner tot umfallen, weil wir den Platz betreten. So überheblich dürfen wir nicht sein.“

Im Testspiel gegen die SGS Essen II hatte der FFC Probleme mit einer jungen und quirligen Mannschaft, gegen Spoho Köln aufgrund von Fehlern im Passspiel etwas Kontrollverlust. „Dieses Ergebnis ist ein Dämpfer zur richtigen Zeit.“

Am Sonntag testet der Westfalenligist gegen Regionalligist Borussia Bocholt. „Und die sind noch aggressiver und lauffreudiger als Bochum“, kommentiert Krznar.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Massenschlägerei an der Eichendorffstraße - was kann jetzt die Stadt unternehmen?
Massenschlägerei an der Eichendorffstraße - was kann jetzt die Stadt unternehmen?
Studien-Schock: Datteln gehört zu den Verlierern deutscher Mittelstädte
Studien-Schock: Datteln gehört zu den Verlierern deutscher Mittelstädte
Zwei junge Männer rasen mit Audi A6 ungebremst in eine Baustelle
Zwei junge Männer rasen mit Audi A6 ungebremst in eine Baustelle
Recklinghäuser kommt bei Busunglück in Peru ums Leben
Recklinghäuser kommt bei Busunglück in Peru ums Leben
Staatsanwaltschaft erhebt Anklage: Diese Strafe droht dem Flaschenwerfer aus dem Partyzug
Staatsanwaltschaft erhebt Anklage: Diese Strafe droht dem Flaschenwerfer aus dem Partyzug

Kommentare