+
Besjana Recica (r.) traf dreimal für den FFC.

Frauenfußball

Knackiges Derby

  • schließen

Hohenhorst - Allein schon aufgrund der räumlichen Nähe verspricht diese Partie Brisanz: Vor dem ersten Pflichtspiel legt sich Andreas Krznar fest. „Das wird ein knackiges Derby“, sagt der Trainer der Westfalenliga-Fußballerinnen des 1. FFC 2003 über das Verbandspokal-Spiel gegen den VfL Bochum am Sonntag (15 Uhr, Stadion Hohenhorst).

Auf dem Papier dürften die Rollen verteilt sein und der von Maik Büsser trainierte Regionalligist favorisiert sein. „Wir werden uns nicht dahinter verstecken“, verspricht der Recklinghäuser Teamchef. „Wir versuchen, unser Spiel durchzubringen. Da vertraue ich voll und ganz meiner Mannschaft.“

So genau weiß Krznar noch nicht, worauf er seine Fußballerinnen einstellen soll. „Bochum ist für uns eine Wundertüte.“ Er hat in Erfahrung gebracht, dass der VfL einige verletzungs- und urlaubsbedingte Ausfälle beklagt. Der ambitionierte Westfalenligist kann hingegen seine nahezu beste Formation aufbieten, die sich Selbstvertrauen für den Meisterschaftsstart am 26. August gegen die Sportfreunde Siegen holen soll.

In die zweite Verbandspokal-Runde – am 3. Oktober gegen den Sieger der Partie zwischen dem SC Enger (Landesliga) und Herforder SV Borussia Friedenstal (Regionalliga) – wollen aber auch die Bochumerinnen einziehen und damit Schwung aufnehmen für die Punktspielrunde. Dem Vernehmen nach soll Maik Büsser vor dem Gastspiel im Hohenhorst großen Respekt vor dem 1. FFC und sich ein einfacheres Los gewünscht haben, so sein Recklinghäuser Trainerkollege.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach dem Feuer in der "Kinderwelt": So äußert sich der Betreiber
Nach dem Feuer in der "Kinderwelt": So äußert sich der Betreiber
Brandursache in RE geklärt, Fahndung nach unsittlicher Berührung, Verkehrschaos vor Schalke-Spiel
Brandursache in RE geklärt, Fahndung nach unsittlicher Berührung, Verkehrschaos vor Schalke-Spiel
Ed-Sheeran-Groove trifft auf 80er-Jahre-Feeling mit Tony Hadley
Ed-Sheeran-Groove trifft auf 80er-Jahre-Feeling mit Tony Hadley
Schalke verliert 0:3 gegen Bayern München - dennoch macht der Auftritt Mut
Schalke verliert 0:3 gegen Bayern München - dennoch macht der Auftritt Mut
Verkehrschaos vor dem Schalke-Spiel gegen Bayern München - aus diesem Grund
Verkehrschaos vor dem Schalke-Spiel gegen Bayern München - aus diesem Grund

Kommentare