+
Willkommen in Recklinghausen: Laura Neboli übernimmt beim 1. FFC 2003 den Trainerjob von Andreas Krznar.

Frauenfußball

Eine für die Abteilung Attacke - Laura Neboli übernimmt beim 1. FFC Recklinghausen

  • schließen

Der 1. FFC Recklinghausen verpflichtet Trainerin Laura Neboli. Beim Regionalligisten geht es künftig sachlicher und analytischer zu - aber nicht minder angriffslustig.

  • Laura Neboli beerbt Andreas Krznar auf der Trainerbank des 1. FFC Recklinghausen
  • Die italienische Ex-Nationalspielerin will offensiven Fußball anbieten
  • Traum von der zweiten Liga lebt

Es ist doch nie verkehrt, in einem Fußballspiel mit einer herzhaften Grätsche gleich mal ein Zeichen zu setzen. Wie es demnächst auf und vor der Bank des 1. FFC Recklinghausen 2003 in der Frauen-Regionalliga zugehen wird? „Sachlicher und disziplinierter“, erklärt Laura Neboli lächelnd.

Ein kleiner Seitenhieb gegen ihren Vorgänger Andreas Krznar. Zum besseren Verständnis: Krznar, der sich künftig auf seinen Job als Sportlicher Leiter konzentrieren will, hat das Traineramt gern im Sinne von Rumpelstilzchen interpretiert. Der Ex-Coach räumt ein: „Sicher arbeitet Laura akribischer und analytischer als ich.“

Laura Neboli: Meister und EM-Teilnehmerin

Fest steht: Mit der Verpflichtung der ehemaligen italienischen Nationalspielerin macht der Klub eine Ansage für die sportliche Zukunft. Laura Neboli stammt aus einer Fußball verrückten Familie aus dem norditalienischen Brescia und hat eine beachtliche Karriere hingelegt: Sie ist italienische Meisterin und Pokalsiegerin, hat zwei Europameisterschaften gespielt.

Als 2011 der FCR Duisburg eine Innenverteidigerin suchte, heuerte Neboli in der Bundesliga an – wo sie unter anderem noch mit der ehemaligen Recklinghäuserin Alexandra Popp zusammengespielt hat. „Ich habe mich hier von Anfang an sehr wohl gefühlt“, sagt sie. 

In Duisburg-Wedau und in Kaiserau hat die A-Lizenz-Inhaberin ihre Ausbildung zur Trainerin absolviert, seit 2016 ist sie für die zweite Mannschaft von Bundesligist SGS Essen verantwortlich.

"Möglichkeit, etwas zu entwickeln"

Nach vier erfolgreichen Jahren bricht sie ihre Zelte in Essen ab und wechselt nach Recklinghausen: „Weil ich hier die Möglichkeit sehe, etwas zu entwickeln.“

Nebolis einstiger Stammplatz auf dem Feld als Innenverteidigerin sagt nichts über den Fußball, den sie spielen lässt. Dass sie die Abwehr verstärkt und das Mittelfeld mit zwei oder drei „Sechserinnen“ zustellt, ist nicht zu befürchten. „Wir werden offensiv sein, attackieren, vorn draufgehen“, sagt sie. „Wenn wir da den Ball erobern, ist der Weg zum Tor bekanntlich nicht weit.“

Neue Übungsleiterin, Umbau am Kader

Dazu, kündigt Andreas Krznar an, werde sich personell in den kommenden Wochen einiges tun. Nicht einfach umbauen will der Sportliche Leiter den Kader, sondern verstärken. Nachhaltig.

Sportlich scheint die Gelegenheit günstig. Zwei starke Mannschaften werden die Regionalliga West wohl in Richtung 2. Bundesliga verlassen, Absteiger in die dritte Liga soll es nach einem Saisonabbruch nicht geben. „Wir wollen angreifen“, kündigt Krznar an.

Oben mitspielen – das will auch Laura Neboli. Aber das sei eben nicht alles. „Wir wollen Fußball spielen, den man sich gern anschaut, und talentierte Spielerinnen besser machen.“

Wenn am Ende das Ergebnis die Rückkehr in die 2. Bundesliga – der dritte Aufsteig nach 2010 und 2012 – wäre, dann hätte sich auch Laura Neboli nichts dagegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nicht auf Biegen und Brechen: VfB Waltrop wartet noch mit dem Wiedereinstieg
Nicht auf Biegen und Brechen: VfB Waltrop wartet noch mit dem Wiedereinstieg
SEK stürmt Wohnhaus in Essen: Mann feuert Schüsse vom Balkon ab
SEK stürmt Wohnhaus in Essen: Mann feuert Schüsse vom Balkon ab
Neue Partei in Herten: Vorsitzende gibt nach sieben Tagen bereits wieder auf - das sind die Gründe
Neue Partei in Herten: Vorsitzende gibt nach sieben Tagen bereits wieder auf - das sind die Gründe
Protest gegen AfD-Veranstaltung in der Stadthalle Waltrop
Protest gegen AfD-Veranstaltung in der Stadthalle Waltrop
Große AfD-Veranstaltung am Sonntag in Waltrop - Demonstration angekündigt: Polizei ist vor Ort
Große AfD-Veranstaltung am Sonntag in Waltrop - Demonstration angekündigt: Polizei ist vor Ort

Kommentare