+
Die Westfalenliga-Fußballerinnen des 1. FFC Rekclinghausen 2003 wollen die Saison ohne Niederlage beenden.

Frauenfußball

1. FFC Recklinghausen will ungeschlagen bleiben

Recklinghausen - Der Aufstieg in die Regionalliga stand bereits fest und seit der Vorwoche auch, dass die Westfalenliga-Fußballerinnen des 1. FFC Recklinghausen 2003 als Meister die Saison beenden. Bedeutet das im Umkehrschluss, dass der Spitzenreiter die letzten drei Punktspiele austrudeln lässt? Nein, versichtert Trainer Andreas Krznar.

Die Recklinghäuser Fußballerinnen möchten die Saison 2018/19 ohne Niederlage beenden. „Es ist nicht so vielen Mannschaften gelungen, ungeschlagen zu bleiben“, sagt Andreas Krznar. Gleichwohl weiß er, dass „Billerbeck versuchen wird, uns zu ärgern.“

Der Tabellenvierte unterlag zwar zuletzt FFC-Verfolger Arminia Ibbenbüren mit 1:4. „Davor hatte Billerbeck aber einen Höhenflug“, sagt Andreas Krznar und verweist auf fünf erfolgreiche Liga-Spiele in Serie.

Personell kann der Recklinghäuser Teamchef aus dem Vollen schöpfen. Welche Elf er jedoch aufbieten wird, steht noch nicht fest. Wohl aber, dass der 1. FFC 2019/20 den Startplatz in der Regionalliga West sicher hat. Der Frauenfußballausschuss des Westdeutschen Fußball-Verbandes erteilte den Recklinghäuserinnen die Lizenz ohne Auflagen. „Das ist ein Meilenstein“, freut sich Krznar.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Von der Straße abgekommen: Mitfahrer stirbt nach schwerem Unfall am Leveringhäuser Teich
Von der Straße abgekommen: Mitfahrer stirbt nach schwerem Unfall am Leveringhäuser Teich
Nach dem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten gibt es erste Konsequenzen
Nach dem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten gibt es erste Konsequenzen
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert

Kommentare