+
Viele Klubs haben Elsa Dins (l.) und die Regionalliga-Fußballerinnen des 1. FFC Recklinghausen in dieser Saison nicht stoppen können. Wohl aber die Corona-Pandemie.

Fußball

Virus stellt Vereine ins Abseits - Regionalliga-Saison wird wohl abgebrochen

  • schließen

Viele Fußball-Vereine wissen bereits, dass die Corona-Saison 2019/20 abgebrochen und wie sie gewertet wird. Das gilt nicht für die Regionalliga-Fußballerinnen des 1. FFC Recklinghausen 2003.

  • Regionalliga-Spielbetrieb bis auf Weiteres ausgesetzt
  • Beim 1. FFC Recklinghausen  geht man von Saisonabbruch aus
  • Damen II bleiben der Bezirksliga erhalten

„Die Zeichen stehen auf Abbruch“, sagt Andreas Krznar, Trainer der Regionalliga-Fußballerinnen des 1. FFC Recklinghausen 2003. In einer Videokonferenz mit dem Verband haben Vereinsvertreter über das weitere Vorgehen gesprochen und mit großer Mehrheit für eine Beendigung der Spielzeit gestimmt. 

Demnach soll es wie auf westfälischer Ebene keine Absteiger geben. Die Aufstiegsregelung müssen der DFB und die Regional-Verbände noch bekannt geben. Denn im Gegensatz zur 1. Bundesliga der Frauen, soll auch die 2. Liga abgebrochen werden. 

 Kreispokalfinale zu Saisonbeginn?

In den Beratungen dürfte auch das Thema „Pokal“ auf der Agenda stehen. Im Fall des 1. FFC Recklinghausen 2003 steht noch das Kreispokal-Finale gegen den SSV Rhade aus, das vermutlich zu Beginn der neuen Saison ausgetragen wird. 

 „Jetzt macht es keinen Sinn“, sagt Andreas Krznar. Denn auch wenn das Land NRW schrittweise Lockerungen angekündigt hat, wird bei den Recklinghäuser Fußballerinnen weiterhin derTrainingsbetrieb ausgesetzt bleiben. „Wir gehen das Risiko nicht ein“, betont Andreas Krznar. Darüber haben sich die Vorstandsmitglieder, die sich via Video-Konferenz regelmäßig austauschen, verständigt und die Vereinsmitglieder informiert. 

Regionalliga-Lizenz fristgerecht beantragt

Somit bleibt es dabei, sich abseits des Spielfeldes auf die neue Saison vorzubereiten. Fristgerecht hat der 1. FFC Recklinghausen beim WDFV seine Bewerbungsunterlagen für die Teilnahme an der Regionalliga 2020/21 eingereicht. 

Auch nimmt langsam Gestalt an, mit welcher Mannschaft der aktuelle Tabellenachte in der neuen Spielzeit antreten wird. „Die Trainersuche und Kaderplanung sind im vollem Gange“, sagt Krznar, der sich im neuen Spieljahr auf die Aufgaben des Sportlichen Leiters konzentrieren möchte. 

Freude beim 1. FFC II und den U17-Juniorinnen

Beim 1. FFC freut man sich über den Klassenerhalt derBezirksliga-Zweitvertretung, die bis zum Aussetzen des Spielbetriebes in akuter Abstiegsgefahr schwebte. „Noch schöner“, so Krznar, sei der Bezirksliga-Aufstieg der U17-Juniorinnen. Die Mannschaft von Dirk Nöther, die in der Vorsaison in der Aufstiegsrelegation knapp gescheitert war, führt die aktuelle Saison in der Kreisliga A verlustpunktfrei an.

Die ständige Konferenz berät am 11. Mai  über den Abbruch  im westfälischen Fußball.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Manchester United will Dortmunds Sancho: Kahn-Aussage lässt aber aufhorchen - mischt der FC Bayern mit?
Manchester United will Dortmunds Sancho: Kahn-Aussage lässt aber aufhorchen - mischt der FC Bayern mit?
Einkaufszentrum an der Herner Straße: Verkaufsfläche zweier Filialen wird verkleinert
Einkaufszentrum an der Herner Straße: Verkaufsfläche zweier Filialen wird verkleinert
Erdbeer-Saison in Recklinghausen ist gestartet - hier können Sie pflücken
Erdbeer-Saison in Recklinghausen ist gestartet - hier können Sie pflücken
Digital-Offensive im Gotteshaus - das plant die neue Pfarrerin in Oer-Erkenschwick
Digital-Offensive im Gotteshaus - das plant die neue Pfarrerin in Oer-Erkenschwick
Angeklagter aus Datteln: "Ich habe diese Frau aus Wut erdrosselt" 
Angeklagter aus Datteln: "Ich habe diese Frau aus Wut erdrosselt" 

Kommentare