+
Mit Auge: Lara Janz gehört im Rückraum zu den Stützen bei der PSV Recklinghausen.

Frauenhandball - Oberliga Westfalen

Die PSV ist "noch nicht fertig"

RECKLINGHAUSEN - Das Jahr 2019 lief gut an für die Recklinghäuser Oberliga-Handballerinnen: Drei Siege, ein Remis, null Niederlagen lautet die Bilanz. Nicht nur für Trainer Dominik Schlechter kann es so weitergehen. Am Sonntag ist die PSV mal wieder auf heimischen Parkett gefordert.

In der Halle Nord gastiert der TV Arnsberg, der Tabellensiebte. Angesichts der jüngsten Resultate erübrigt sich die Frage nach dem Favoriten – aber das war bereits vor dem Hinspiel in Arnsberg ähnlich.

„Mit dem Spiel sind wir noch nicht fertig“, schlägt Recklinghausens Trainer ungewohnt ernste Töne an. Bei der 21:27-Niederlage im Oktober habe sein Team nicht nur die wohl schlechteste Saisonleistung abgeliefert. „Das war ein Spiel, vor dem wir unsere Hausaufgaben nicht gemacht haben. Da haben wir alles vermissen lassen, was ein Handballspiel ausmacht.“

Entsprechend zählt für den Übungsleiter am Sonntag nur eins: „Das Resultat müssen wir gerade rücken, unabhängig von den Zielen in der Liga.“ An dieser Stelle ist es in der Tat interessant zu hinterfragen, was alles möglich gewesen wäre, hätte Recklinghausen nicht in Arnsberg einen totalen Blackout gehabt.

Mannschaft hat eine gute Entwicklung genommen

Die Tabelle der Oberliga Westfalen ist zweigeteilt, fünf Mannschaften spielen um den Titel und den Aufstieg. Die besten Karten in diesem engen Feld besitzt aktuell der Königsborner SV (24:6 Punkte), die PSV liegt mit 21:9 auf Platz fünf.

Dass sein Team die Aufgabe Arnsberg diesmal seriös angehen wird, davon ist der Trainer überzeugt: „Die Resultate in diesem Jahr und vor allem die Art und Weise, wie souverän wir bei unseren Siegen bislang waren, zeigt, dass die Mannschaft eine gute Entwicklung genommen hat.“

PSV Recklinghausen - TV Arnsberg; So., 16 Uhr – Halle Nord, Halterner Straße 125.

Allerdings: Personell sieht es weiter übel aus, die Lage hat sich seit dem Nachholspiel in Menden am Dienstag nicht verbessert, im Gegenteil: Viola Klüsener wird Sonntag aus privaten Gründen fehlen, womit im Rückraum eine weitere Alternative wegbricht. Ob Malin Benthaus, die noch nicht wieder trainieren konnte, und Carina Püntmann nach Krankheitspause dabei sein können, ist fraglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Erstes Aufatmen nach Schock-Tat in Gelsenkirchen: 13-Jährige wohl einziges Opfer
Erstes Aufatmen nach Schock-Tat in Gelsenkirchen: 13-Jährige wohl einziges Opfer
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
100 neue Jobs an der Werkstraße - Harry-Brot will sich in Oer-Erkenschwick ansiedeln
100 neue Jobs an der Werkstraße - Harry-Brot will sich in Oer-Erkenschwick ansiedeln

Kommentare