+
Anna Hettwer (r.) sorgte für die frühe FFC-Führung.

Fußball

Aufsteiger mit zu großem Respekt

Recklinghausen - Das neunte Spiel, der neunte Sieg. Den Siegeszug der Westfalenliga-Fußballerinnen des 1. FFC 2003 hat auch Aufsteiger DJK Wacker Mecklenbeck nicht abbremsen können. Der verlustpunktfreie Spitzenreiter behielt im Sportzentrum Hohenhorst mit 2:0 (2:0) die Oberhand.

„Wir haben eine starke erste Halbzeit gespielt“, lobt Trainer Andreas Krznar und freute sich über eine frühe Führung. Anna Hettwer spielte den Ball parallel zur Grundlinie in die Mitte. „Irgendwie“, so Krznar, kullerte das Spielgerät am langen Pfosten über die Linie – 1:0 (5.).

„Mecklenbeck hatte in der ersten Halbzeit viel Respekt. Das hat uns in die Karten gespielt“, erkannte Krznar. Auch wenn sich die Elf vom Hohenhorst einige Chancen herausspielte, sollte nur noch ein Treffer fallen. Wieder leitete der FFC einen Konter ein, wieder stürmte Marina Kruse auf das Mecklenbecker Tor zu. Wackers Keeperin Anna-Maria Fuhrmann lief heraus, stoppte die Recklinghäuser Angreiferin robust. Schiedsrichter Markus Lauf ließ den Vorteil laufen und Besjana Recica schob zum 2:0 ein (33.).

„Mecklenbeck hatte Glück, dass die Torhüterin nicht des Feldes verwiesen wurde“, so Krznar. So sah es auch der Unparteiische, der es bei einer Gelben Karte beließ, weil der Ball im Netz landete.

Nach der Pause wurden die Gäste aus Münster mutiger, während der FFC zunehmend „kompliziert und umständlich“ spielte, so der Trainer. Andreas Krznar sah aber nicht die Gefahr, dass seine Mannschaft vom Erfolgskurs abkommen würde.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Zusammenstoß auf der Halterner Straße in Marl - Feuerwehr befreit Verletzte aus ihren Autos 
Zusammenstoß auf der Halterner Straße in Marl - Feuerwehr befreit Verletzte aus ihren Autos 
Kein Anschluss unter dieser Stadt - Marl verliert wichtige Zug-Verbindung
Kein Anschluss unter dieser Stadt - Marl verliert wichtige Zug-Verbindung
Transporter wird seit einem Jahr nicht bewegt - was die Behörden jetzt tun können
Transporter wird seit einem Jahr nicht bewegt - was die Behörden jetzt tun können

Kommentare