+
Deniz Erdmann (l.) und die SG Suderwich mussten sich Rentfort mit 0:3 geschlagen geben.

Fußball

Pleitenserie  reißt nicht ab -  SG Suderwich  hofft  vergeblich auf  eine Trendwende

  • schließen

Fußball-Bezirksligist SG Suderwich  hat sich  dem  BV Rentfort mit 0:3 geschlagen  geben müssen.  Die  siebte  Niederlage  -  bei 0:26 Toren - in  Folge für die  Mannschaft von Maik Stocker.

Allen Widrigkeiten zum Trotz starteten die Surker Fußballer mutig in das Spiel gegen den Tabellenfünften. Die SGS versuchte mit gefälligem Spiel über die Außen, die Gäste aus Gladbeck in die Verlegenheit zu bringen. 

Auf dem falschen Fuß erwischten die Platzherren Torhüter Justin Kirstein und dessen Vorderleute aber nicht.  Das war auf der Gegenseite nicht der Fall.  SGS-Torhüter Maximilian Block konnte den ersten Rentforter Abschluss noch parieren, beim zweiten Angriff war er aber machtlos: Alexander Deucker traf zur Rentforter Führung (8.). 

Draxler  führt Vorentscheidung herbei

„Danach plätscherte unser Spiel nur vor sich hin“, berichtet Stocker. Die von Marcel Lehmann trainierten Gladbecker hatten keine Mühe, sich ein ums andere Mal in die Suderwicher Hälfte zu kombinieren. Patrick Draxler verwandelte einen Foulelfmeter zum 0:2 (33.).  Auch in der Folgezeit agierten die Platzherren im Spiel nach vorn „zu behäbig“, wie Maik Stocker moniert.   Phillip Potratz traf in letzter Minute zum 0:3 (90.).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Dortmunds Sancho begehrt: Manchester und Madrid interessiert - Mega-Ablöse für den BVB durch Wechsel?
Dortmunds Sancho begehrt: Manchester und Madrid interessiert - Mega-Ablöse für den BVB durch Wechsel?
Explosions-Tragödie im Sauerland: Zwei 19-Jährige lebensgefährlich verletzt
Explosions-Tragödie im Sauerland: Zwei 19-Jährige lebensgefährlich verletzt
„Punk, ohne Punkmusik“
„Punk, ohne Punkmusik“
Verkehrsunfall bei Lüdinghausen - Autofahrer stirbt noch an der Unfallstelle
Verkehrsunfall bei Lüdinghausen - Autofahrer stirbt noch an der Unfallstelle
Pfefferspray-Einsatz in Herne: Essener Polizei prüft Vorgehen der Kollegen
Pfefferspray-Einsatz in Herne: Essener Polizei prüft Vorgehen der Kollegen

Kommentare