+
Heute Favorit in Hochlarmark: Max Eggermann (r., hier im Duell mit dem Hülser Leotrim Kryeziu) und die SG Suderwich.

Fußball

Bloß nicht blamieren

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Heiß soll es morgen Abend werden, klar. Und schwitzen werden die Spieler der Sportfreunde Stuckenbusch und der SG Suderwich ebenso. Ob sie in der 2. Runde des Kreispokals richtig gefordert werden, hängt von den Kontrahenten aus Hochlarmark und Westerholt ab. Viel gewinnen können die Bezirksligisten nicht, aber sehr viel verlieren.

1. FC Preußen - SG Suderwich (18:30 Uhr, Senghorst).

Der Pflichtspielauftakt gerät zum letzten Test unter Wettbewerbsbedingung – mit glasklarer Rollenverteilung. Preußen-Trainer Olaf Schenk stöhnt über etliche Verletzte und viele berufliche Verpflichtung. So fehlen mit Florian Freese, Steffen Schenk und Dominik Hoffmann drei elementare Säulen. „Ein ordentliches Spiel machen und gut verkaufen“, fordert Hochlarmarks Teamchef daher – und erklärt in aller Deutlichkeit: „Mit dem Weiterkommen beschäftige ich mich nicht.“

Das tut Suderwichs Nassir Malyar sehr schon. Bei aller Durchrotiererei erwartet man vom Bezirksligisten einen standesgemäßen Erfolg. „Hochlarmark wird sich wehren. Es wird auch ein Spiel, das es nicht mal annähernd im Ligabetrieb geben wird. Wir müssen eine Runde weiterkommen. Basta.“

SV Westerholt - SF Stuckenbusch (19 Uhr, Sportanlage Bertlich, Heinrich-Obenhaus-Straße).

Pünktlich zum Pokalspiel bessert sich die Stuckenbuscher Personallage. „Es kehren einige Spieler zurück“, erklärt Trainer Frank Kandsorra, der gerne rotieren würde. „Einige Spieler brauchen eine Pause.“ Auf Bertlicher Asche bei zu erwartenden 35 Grad zu spielen „ist der Traum jeden Amateurkickers“, scherzt Kandsorra. „Nein, wir nehmen die Partie ernst. Wir wollen diese Runde überstehen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Sprengstoffexplosion in der Dattelner Innenstadt: Polizei fahndet mit mehreren Fotos nach zwei Männern
Sprengstoffexplosion in der Dattelner Innenstadt: Polizei fahndet mit mehreren Fotos nach zwei Männern
Dorthin zieht die „Alte Schmiede“ in Marl
Dorthin zieht die „Alte Schmiede“ in Marl
Leiche trieb im Kanal in Waltrop - Gericht hat letztes Urteil gefällt
Leiche trieb im Kanal in Waltrop - Gericht hat letztes Urteil gefällt
Polizei fasst mutmaßlichen Sexualstraftäter - er kommt aus dem Kreis Recklinghausen
Polizei fasst mutmaßlichen Sexualstraftäter - er kommt aus dem Kreis Recklinghausen
Dutzende Landwirte entzünden Mahnfeuer an Kreuzung in Herten-Bertlich
Dutzende Landwirte entzünden Mahnfeuer an Kreuzung in Herten-Bertlich

Kommentare